Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.12.2011

12:34 Uhr

Schuldenkrise

Dexia sichert sich Finanzgarantien

Hoffnung für die angeschlagene Dexia-Bank: Das Geldhaus konnte sich Finanzierungsgarantien von Belgien, Frankreich und Luxemburg sichern. Im Gegenzug muss es Sicherheiten hinterlegen und monatliche Zahlungen leisten.

Das Dexia-Gebäude im Pariser Finanzviertel La Defense. dpa

Das Dexia-Gebäude im Pariser Finanzviertel La Defense.

BrüsselDie angeschlagene Bank Dexia hat sich zur Überbrückung ihrer Notlage Finanzierungsgarantien von Belgien, Frankreich und Luxemburg gesichert. Bis Ende Mai könnten unter der Vereinbarung bis zu 45 Milliarden Euro des Finanzbedarfs abgedeckt werden, teilte das belgisch-französische Geldhaus mit. Der Entwurf für die Vereinbarung sei an das Führungsgremium des Instituts und die EU-Kommission weitergeleitet worden, die grünes Licht für die Hilfen geben muss. Die Garantien würden demnach für Papiere und finanzielle Vereinbarungen mit einer Laufzeit von bis zu drei Jahren gegeben. Im Gegenzug müsste Dexia für einen Teil der Papiere Sicherheiten hinterlegen, einen Beitrag von 225 Millionen Euro entrichten sowie monatliche Gebühren bezahlen.

An der Börse reagierten Investoren erleichtert auf den Fortschritt bei den Rettungsversuchen. Dexia-Papiere legten in einem festeren Umfeld mit 7,4 Prozent stärker als der Markt zu. Allerdings sind die Garantien noch nicht in Kraft, was Spekulationen schürte, es komme noch zu einer Rangelei über die Verteilung unter den drei beteiligten Staaten.

Belgien, Frankreich und Luxemburg hatten im Oktober in hektischen Verhandlungen einen Rettungsplan für Dexia unter Dach und Fach gebracht. Die Bank gilt als erstes Opfer der Schuldenkrise. Für Frankreich ist Dexia vor allem wegen der Finanzierung von Städten und Kommunen wichtig, die die französische Dexia-Tochter zu einem maßgeblichen Teil stemmt. Das gesunde Filialgeschäft in Belgien wurde verstaatlicht, die in Luxemburg ansässige Vermögensverwaltung nach Katar verkauft.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

aruba

05.12.2011, 13:36 Uhr

Guten Tag,.... Ein Rat an die vielen Deutschen Kunden die bei Dexia Guthaben haben ( oder besser gesagt hatten ). Haut ab so schnell Ihr koennt. Das was bis jetzt an die Oeffentlichkeit gelangt ist;... ist ein Witz verglichen mit dem was dort getrieben wurde. Wuerde nicht die Zukunft von Belgien und Luxemburg daran haengen;.... es saessen schon einige im Loch. Besten Dank.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×