Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.03.2014

12:55 Uhr

Schweiz-Tochter

Morgan Stanley prüft Verkauf der Privatbank

Die amerikanische Großbank Morgan Stanley verkauft ihre Vermögensverwaltungstochter in der Schweiz. Die Bank ist nicht die Einzige: Die britische Standard Chartered trennt sich ebenfalls von seiner Schweizer Privatbank.

Die amerikanische Großbank Morgan Stanley prüft den Verkauf ihrer Vermögensverwaltungstochter in der Schweiz. Reuters

Die amerikanische Großbank Morgan Stanley prüft den Verkauf ihrer Vermögensverwaltungstochter in der Schweiz.

ZürichDie amerikanische Großbank Morgan Stanley prüft den Verkauf ihrer Vermögensverwaltungstochter in der Schweiz. Die US-Bank erwäge mehrere Optionen, zu denen auch ein Verkauf gehöre, sagte eine mit der Sache vertraute Person am Mittwoch. Das Schweizer Finanzportal „finews.ch“ hatte berichtet, der Verkaufsprozess laufe bereits. Die 1973 gegründete Privatbank verwaltet rund zehn Milliarden Franken an Kundenvermögen und beschäftigt etwa 130 Personen.

Wer an der Schweizer Morgan Stanley AG Interesse haben könnte, war zunächst nicht bekannt. Vor knapp einem Jahr hatte Credit Suisse das Privatkunden-Geschäft von Morgan Stanley in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) mit einem Vermögensvolumen von 13 Milliarden Dollar zu einem nicht genannten Preis übernommen. Vor zwei Jahren hatte die US-Bank ihr Vermögensverwaltungsgeschäft in Asien der Schweizer Tochter zugeschlagen. Nun solle dieser Schritt wieder rückgängig gemacht werden, berichtete „finews“. Die Schweizer Tochter verfüge dann nicht mehr über eine kritische Masse.

Größte Banken der Welt (nach Bilanzsumme)

Platz 11

Deutsche Bank
Deutschland
1955 Milliarden Euro

Stand: Ende Juni 2015. Quelle: Bloomberg.

Platz 10

Barclays
Großbritannien
1960 Milliarden Euro

Platz 9

Bank of America
USA
1998 Milliarden Euro

Platz 8

BNP Paribas
Frankreich
2078 Milliarden Euro

Platz 7

Mitsubishi UFJ
Japan
2224 Milliarden Euro

Platz 6

JP Morgan Chase
USA
2402 Milliarden Euro

Platz 5

Bank of China
China
2408 Milliarden Euro

Platz 4

HSBC
Großbritannien
2489 Milliarden Euro

Platz 3

Agricultural Bank of China
China
2531Milliarden Euro

Platz 2

China Construction Bank
China
2627 Milliarden Euro

Platz 1

Industrial and Commercial Bank of China (ICBC)
China
3216 Milliarden Euro

Auch das britische Geldhaus Standard Chartered prüft den Verkauf seiner Schweizer Privatbank, wie eine Sprecherin Mitte Februar erklärte. Das auf Asien, Afrika und den Nahen Osten ausgerichtete Institut hatte bereits im November angekündigt, sich von kleineren Randgeschäften außerhalb der Kernmärkte trennen zu wollen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×