Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.06.2015

19:02 Uhr

Streit mit Landesbanken

Fitch warnt vor Spaltung der Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkassen und Landesbanken ringen darum, wie sie ihr Einlagensicherungssystem anpassen. Der seit Monaten tobende Streit lässt Experten an der Gemeinschaft zweifeln. Die Ratingagentur Fitch warnt vor einer Spaltung.

Fitch zweifelt daran, ob die Institute im Krisenfall wirklich füreinander einspringen. dpa

Sparkassen-Finanzgruppe

Fitch zweifelt daran, ob die Institute im Krisenfall wirklich füreinander einspringen.

FrankfurtDie Ratingagentur Fitch warnt vor Gefahren bei einer Spaltung der Sparkassen-Finanzgruppe. Sollte der Verbund von Sparkassen und Landesbanken wegen des Streits über den Umbau des gemeinsamen Einlagensicherungssystems auseinanderbrechen, könne dies den Ruf und die wirtschaftliche Lage des öffentlichen Banken-Sektors schwer beschädigen, erklärte Fitch am Dienstag. „Der Zusammenhalt und das organisatorische Gebilde der Sparkassen-Finanzgruppe würde dann hinterfragt, unter anderem von den Aufsichtsbehörden“, sagte Fitch-Analyst Michael Dawson-Kropf.

Die westfälischen Sparkassen streiten seit Monaten mit den anderen öffentlich-rechtlichen Instituten über den Umbau des Haftungstopfes, der an neue EU-Richtlinien angepasst werden muss. Westfalen hat für sich eine Sonderreglung bei der Rettung von Landesbanken gefordert, die alle anderen Institute ablehnen. Kommt es nicht noch zu einer Einigung in letzter Minute, müssten die westfälischen Sparkassen den Haftungsverbund des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) verlassen und zum Bundesverband Öffentlicher Banken (VÖB) wechseln.

Diese deutschen Banken überprüft die EZB

Großbanken

Commerzbank
Deka-Bank (Spitzeninstitut der Sparkassen)
Deutsche Bank
DZ-Bank (Spitzeninstitut der Volksbanken)
Hypo Real Estate Holding (Deutsche Pfandbriefbank)
SEB
WGZ Bank (2. Spitzeninstitut der Volksbanken)

Landesbanken

Bayerische Landesbank (BayernLB)
Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)
Landesbank Berlin (LBB)
Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)
Norddeutsche Landesbank (NordLB)
HSH Nordbank

Sparkassen/Genossenschaftsbanken

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Haspa Finanzholding (Hamburger Sparkasse)

Immobilienbanken

Aareal Bank
Münchener Hypothekenbank

Förderbanken

Landeskreditbank Baden-Württemberg
Landwirtschaftliche Rentenbank
NRW.Bank

Sonstige Institute

Volkswagen Financial Services Aktiengesellschaft
Wüstenrot & Württembergische

Sollte es dazu kommen, würde Fitch eine Rating-Herabstufung der westfälischen Sparkassen und auch der verbliebenen Sparkassen-Finanzgruppe prüfen, sagte Dawson-Kropf. Da die Sparkassen auch zu den Eigentümer der Landesbanken zählen, könnten auch deren Bonitätsnoten in Mitleidenschaft gezogen werden.

Fitch hält es für wahrscheinlich, dass sich die Sparkassen am Ende noch zusammenraufen. Der seit Monaten tobende Streit hat aus Sicht der Ratingagentur aber bereits gezeigt, dass Zweifel angebracht sind, ob die Institute im Krisenfall wirklich füreinander einspringen. Wegen dieser Annahme genießen die Geldhäuser bei der Regulierung einen Sonderstatus. Kredite an andere Mitglieder der Sparkassen-Finanzgruppe müssen sie beispielsweise nicht mit Eigenkapital unterlegen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×