Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.11.2013

13:23 Uhr

Stresstest

Credit Agricole verkauft Aktien von Eurazeo

Die französische Großbank Credit Agricole trennt sich von einem Teil ihrer Beteiligung an dem Investmentfonds Eurazeo. Damit wappnet sich Frankreichs drittgrößte Bank für den europaweiten Stresstest.

Credit Agricole bereitet sich auf den europaweiten Banken-Stresstest vor. Das französische Institut hatte zuvor bereits Beteiligungen in Spanien abgebaut. Reuters

Credit Agricole bereitet sich auf den europaweiten Banken-Stresstest vor. Das französische Institut hatte zuvor bereits Beteiligungen in Spanien abgebaut.

ParisDie französische Großbank Credit Agricole hat ihre Beteiligung an dem Investmentfonds Eurazeo reduziert und damit knapp 174 Millionen Euro eingenommen. Ein Paket in Höhe von 4,68 Prozent der Anteile sei verkauft worden, teilte die Bank am Freitag mit. Trotzdem bleibt Credit Agricole mit 13,57 Prozent größter Aktionär bei Eurazeo, zu dem unter anderen auch der europäische Parkhausbetreiber Apcoa und die Autovermietung Europcar gehören. Händlern zufolge wurden die 3,2 Millionen Papiere zu jeweils 54,35 Euro bei Investoren platziert. Das entspricht einem Abschlag von drei Prozent auf den Eurazeo-Schlusskurs von Donnerstagabend.

Die drittgrößte Bank Frankreichs bessert damit vor dem europaweiten Stresstest ihre Kapitaldecke auf. Das Institut hatte schon Beteiligungen in Spanien abgebaut und die Aktivitäten im krisengeplagten Griechenland beendet.

Die drei Stufen der EZB-Bankenprüfung

1. Stufe

Risikobewertung
In einem ersten Schritt prüft die EZB die Risiken in den Bankbilanzen. Dabei schaut sie auf die kurzfristig zur Verfügung stehenden Mittel (Liquidität), die Verschuldung und die Refinanzierung der Bank.

2. Stufe

Asset Quality Review
Im zweiten Schritt schaut sich die EZB mit einem einheitlichen Bewertungsmaßstab etwa für faule Kredite die Bestandteile der Bilanzposten an. Auf dieser Basis wird beurteilt, ob etwa ausreichende Rückstellungen gebildet worden sind. Dabei sind acht Prozent hartes Kernkapital als Zielquote vorgegeben – Banken, die darunter liegen, sollen voraussichtlich auf staatliche Auffangmechanismen zurückgreifen müssen.

3. Stufe

Stresstest
Als letzter Schritt vollzieht die EZB einen Stresstest: Wie reagieren die Bankbilanzen auf gewisse Risikoszenarien? Die Details für den Stresstest sind noch nicht bekannt. Alle drei Schritte sollen bis November 2014 vollzogen sein, wenn die EZB offiziell die Aufsichtsfunktion übernimmt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×