Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.10.2014

10:28 Uhr

Stresstest

Irischer Bank fehlt eine Milliarde Euro

Die irische Bank Permanent TSB hat eine Kapitallücke von rund einer Milliarde Euro, schreibt die Irisch Times. Die Bank wollte sich nicht dazu äußern. Analysten nennen bereits Wege, wie das Loch gestopft werden könnte.

Die irische Flagge wird vor dem Regierungsgebäude in Dublin geschwenkt. Einem Medienbericht zufolge könnte der irischen Bank TSB gut eine Milliarde Dollar fehlen. dpa

Die irische Flagge wird vor dem Regierungsgebäude in Dublin geschwenkt. Einem Medienbericht zufolge könnte der irischen Bank TSB gut eine Milliarde Dollar fehlen.

DublinDer europäische Banken-Stresstest hat bei der irischen Bank Permanent TSB einem Zeitungsbericht zufolge eine Kapitallücke von bis zu einer Milliarde Euro offenbart. Die Zeitung „Irish Times“ berichtete am Freitag ohne Angabe einer Quelle, die Lücke der mehrheitlich dem Staat gehörenden Bank liege zwischen 800 Millionen und einer Milliarde Euro. Das Institut wollte sich dazu nicht äußern.

Ein Teil der Lücke könnte Analysten zufolge schnell gestopft werden: Der Staat ist mit 400 Millionen Euro Hybridkapital bei Permanent TSB engagiert, die in Eigenkapital umgewandelt werden könnten. Finanzminister Michael Noonan hatte in der vergangenen Woche gesagt, er glaube, die Bank könne mögliche weitere Lücken mit Hilfe des Kapitalmarkts schließen. Allied Irish Bank und Bank of Ireland, die anderen beiden Banken des Landes, die am Stresstest teilnehmen, seien auf der sicheren Seite, sagte Noonan.

Die drei Stufen der EZB-Bankenprüfung

1. Stufe

Risikobewertung
In einem ersten Schritt prüft die EZB die Risiken in den Bankbilanzen. Dabei schaut sie auf die kurzfristig zur Verfügung stehenden Mittel (Liquidität), die Verschuldung und die Refinanzierung der Bank.

2. Stufe

Asset Quality Review
Im zweiten Schritt schaut sich die EZB mit einem einheitlichen Bewertungsmaßstab etwa für faule Kredite die Bestandteile der Bilanzposten an. Auf dieser Basis wird beurteilt, ob etwa ausreichende Rückstellungen gebildet worden sind. Dabei sind acht Prozent hartes Kernkapital als Zielquote vorgegeben – Banken, die darunter liegen, sollen voraussichtlich auf staatliche Auffangmechanismen zurückgreifen müssen.

3. Stufe

Stresstest
Als letzter Schritt vollzieht die EZB einen Stresstest: Wie reagieren die Bankbilanzen auf gewisse Risikoszenarien? Die Details für den Stresstest sind noch nicht bekannt. Alle drei Schritte sollen bis November 2014 vollzogen sein, wenn die EZB offiziell die Aufsichtsfunktion übernimmt.

Permanent TSB hatte erst vor wenigen Tagen ein Portfolio fauler Kredite verkauft, wovon sich das Institut Entlastung auf der Kapitalseite verspricht.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×