Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.04.2016

10:04 Uhr

Tagesgeld

Hundert Banken bieten 0,0 Prozent

VonElisabeth Atzler

Die Zinsen für Tagesgeld sinken immer weiter. Bei vielen Geldhäusern gibt es gar nichts mehr. Der Großteil bietet maximal 0,05 Prozent, wie eine aktuelle Übersicht zeigt. Einige Häuser bieten aber doch noch mehr.

Der durchschnittliche Zins für Tagesgeld fiel zuletzt. Imago

Tagesgeld

Der durchschnittliche Zins für Tagesgeld fiel zuletzt.

FrankfurtFür Unternehmen sind negative Einlagezinsen schon üblich. Wenn Firmen und professionelle Anleger wie Fonds und Pensionskassen kurzfristig hohe Summen bei Banken parken, müssen sie Strafzinsen zahlen. Privatanleger bleiben davon verschont – die Geldhäuser betonen zumindest immer wieder, dass sie Strafzinsen für ihre privaten Kunden vermeiden wollen.

Ein Nullzins jedoch ist weit verbreitet. Auf Tagesgeldkonten von fast 100 Kreditinstituten gibt es gar keinen Zinsertrag mehr, wenn Kunden 10.000 Euro anlegen. Das hat das Vergleichsportal Verivox ermittelt.

Damit ist die Zahl der Geldhäuser, die null Prozent Zinsen auf dem Tagesgeldkonto bieten, binnen Monatsfrist deutlich gestiegen. Anfang März waren es noch 55 Banken, Anfang April schon 96.

Dazu zählt beispielsweise die Commerzbank, die schon seit Mitte Februar auf ihrem Tagesgeldkonto 0,0 Prozent zahlt. Auch bei der genossenschaftlichen GLS Bank gibt es nur noch den Nullzins. Ebenso haben etliche Sparkassen und Volksbanken den Zinssatz mittlerweile auf 0,0 Prozent gesenkt.

Und oft gibt es nur wenig mehr: In fast 300 Fällen liegt der Zins nur minimal über der Nullgrenze, Kunden erhalten 0,01 Prozent pro Jahr. Mehr als 0,05 Prozent zahlt nicht einmal ein Drittel der Geldhäuser. Das Vergleichsportal hat die Angebote von fast 860 Kreditinstituten mit insgesamt knapp 960 Tagesgeldkonten untersucht.

Die Entwicklung zeigt, wie die Branche auf die Politik der Europäischen Zentralbank (EZB) reagiert. Die EZB hatte den negativen Einlagenzins Mitte März er erneut gesenkt. Banken müssen nun einen Strafzins von 0,4 Prozent zahlen, wenn sie über Nacht Liquidität bei der Notenbank lassen. Mit dem negativen Einlagenzins will die EZB die Kreditvergabe im Euroraum ankurbeln.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×