Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.06.2011

21:09 Uhr

Toxische Hypothekenpapiere

US-Behörde überzieht Banken mit Milliardenklagen

Den Großbanken in den USA geht es jetzt richtig an den Kragen: Die Aufsichtsbehörde reicht Klagen in Milliardenhöhe ein. Es scheint doch so zu kommen, dass die Institute für die Schäden der Finanzkrise aufkommen müssen.

Manhattan zittert: Viele Banken müssen eine Klage befürchten. Quelle: Reuters

Manhattan zittert: Viele Banken müssen eine Klage befürchten.

New YorkDie Aufsichtsbehörde der US-Genossenschaftsbanken geht gegen JP Morgan und Royal Bank of Scotland vor. Die National Credit Unions Association (NCUA) hat die beiden Institute gestern auf mehr als 800 Millionen Dollar Schadensersatz im Zusammenhang mit dem Verkauf toxischer Hypothekenpapiere an Genossenschaftsbanken verklagt.

Die Maßnahme ist aber nur der Beginn einer Klagewelle. Ein Sprecher der NCUA erklärte, man plane in den kommenden Wochen weitere Klagen gegen fünf bis zehn Wall-Street-Banken, um Milliarden von Dollar zurückzufordern. Der Gesamtschaden gehe in die Milliarden.

Der Regulierer verlangt alleine von JP Morgan Chase und der Royal Bank of Scotland einen Schadenersatz von mehr als 800 Millionen Dollar. Die Behörde überwacht die Genossenschaftsbanken in den USA und springt bei Pleiten ein. In der Finanzkrise hatte sie das mehrfach tun müssen und will nun ihr Geld wiedersehen. „Diejenigen, die die Probleme bei den Kreditgenossenschaften verursacht haben, sollten auch für die Verluste aufkommen“, forderte die NCUA.

Kommentare (10)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Anonymus

20.06.2011, 21:05 Uhr

Also wenn jemand eine Bank ausraubt und wird erwischt...dann muss er das Diebesgut zurück geben und muss noch eine Strafe zahlen bzw. absitzen und kann auch nicht einfach einen Verleich eingehen...so nach dem Motto ok ich hab zwar eine Mio. gestohlen aber ich geb euch 500k zurück damit ist jedem geholfen...und die Banken haben grob gesehen auch Geld gestohlen und kommen mit einen Vergleich davon...ist einfach nur lächerlich

Account gelöscht!

20.06.2011, 21:21 Uhr

Die Banken retten, damit sie ihre Schulden zahlen können. Da sind uns die Amerikaner ein gutes Stück voraus. Mir gefällt längst nicht alles, was Amerika (USA) so tut. Aber an der Stelle könnte Europa richtig was abgucken.

Der europäische Subventionskreisverkehr kann auf dauer nicht funktionieren. Die Banken müssen Verantwortung übernehmen, wenn sie schlechten Schuldnern Geld leihen.

Merkel und Sarkozy sind auf dem Holzweg.

Bernhard

20.06.2011, 22:19 Uhr

Steht aber noch nichts davon in den US Zeitungen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×