Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.08.2011

12:33 Uhr

Übernahmepläne

ANZ verhandelt über Einstieg bei Aozora Bank

Die Australia and New Zealand Banking Group (ANZ) sind nach nach Informationen aus Kreisen an einem Einstieg bei der japanischen Aozora Bank interessiert.

Die Australia and New Zealand Banking Group (ANZ) möchte mit einem Einstieg bei der Aozora Bank das Asien-Geschäft ausbauen. Reuters

Die Australia and New Zealand Banking Group (ANZ) möchte mit einem Einstieg bei der Aozora Bank das Asien-Geschäft ausbauen.

SydneyDie ANZ wolle den 50-prozentigen Anteil an der Bank von Cerberus Capital übernehmen, sagten am Dienstag zwei mit dem Geschäft vertraute Personen, die namentlich nicht genannt werden wollten. Der Anteil habe einen Marktwert von 4,2 Milliarden Dollar. ANZ habe kein Interesse, die Bank vollständig zu übernehmen, stellten die Personen klar.

Von dem Einstieg erhofft sich die ANZ demnach, das Geschäft in Asien auszubauen. Ein Sprecher der ANZ wollte sich nicht zu einem möglichen Kauf äußern, sagte aber, die Bank sehe sich immer nach Gelegenheiten um, um ihre Asien-Strategie voranzutreiben. Ein Aozora-Sprecher sagte, er könne sich nicht zu Spekulationen äußern.

Der Aktienkurs der Aozora Bank ist in den vergangenen zwei Tagen um 14 Prozent gestiegen, weil Anleger auf eine Offerte von ANZ wetten. Die australische Finanzaufsicht hatte am Montag bereits mitgeteilt, ANZ wolle entweder die Tokyo Star Bank oder die Aozora Bank kaufen.

 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×