Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.06.2014

14:51 Uhr

Umfrage unter Banken

Kein Stress vor dem Stresstest

Die europäischen Banken sehen dem Stresstest gelassen entgegen: Fast drei Viertel der Geldhäuser glauben, dass sie über genügend Eigenkapital verfügen. Besonders groß ist die Zuversicht in Deutschland und Großbritannien.

Bankenviertel in Frankfurt: Insgesamt haben die europäische Banken laut einer Studie seit Anfang des Jahres 35 Milliarden Dollar (rund 25,8 Milliarden Euro) Eigenkapital zurückgelegt. dapd

Bankenviertel in Frankfurt: Insgesamt haben die europäische Banken laut einer Studie seit Anfang des Jahres 35 Milliarden Dollar (rund 25,8 Milliarden Euro) Eigenkapital zurückgelegt.

ParisFast drei Viertel der europäischen Banken sind der Ansicht, dass sie über genügend Eigenkapital verfügen und somit der laufenden Überprüfung der Europäischen Zentralbank (EZB) und der europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) standhalten werden. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY hervor. Besonders groß ist demnach die Zuversicht in Deutschland und in Großbritannien: Hierzulande gaben 93 Prozent der Banken an, sie bräuchten keine weitere Rücklagen; in Großbritannien waren es 83 Prozent.

EY befragte 294 europäische Banken hauptsächlich in Österreich, Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien, Spanien und Großbritannien. Insgesamt gaben 74 Prozent von ihnen an, sie fühlten sich ausreichend kapitalisiert. Spanische Kreditinstitute schätzen ihre Situation demnach am schlechtesten ein: Nur 40 Prozent glauben, über genug Eigenkapital zu verfügen.

Diese Banken haben die beste Kernkapitalquote

Platz 8

Crédit Agricole (Frankreich) – 9,0 Prozent

Kernkapitalquote nach Basel III ausgewählter Banken, 1. Quartal 2014, Quellen: Bloomberg, Thomson Reuters

Platz 7

Deutsche Bank – 9,5 Prozent

Platz 4

Bank of America (USA) – 9,6 Prozent

Platz 4

JP Morgan (USA) – 9,6 Prozent

Platz 4

Barclays (Großbritannien) – 9,6 Prozent

Platz 3

BNP Paribas (Frankreich) – 10,6 Prozent

Platz 2

HSBC (Großbritannien) – 10,8 Prozent

Platz 1

UBS (Schweiz) – 13,2 Prozent

Insgesamt hätten die europäische Banken seit Anfang des Jahres 35 Milliarden Dollar (rund 25,8 Milliarden Euro) Eigenkapital zurückgelegt, ergab die EY-Studie. Das entspreche einem Anstieg von 70 Prozent im Vergleich zur gleichen Zeit im Vorjahr. Die Umfrage ergab zudem, dass die Zahl der Institute gestiegen ist, die ihre Kreditvergabe lockern und vermehrt kleinen und mittleren Unternehmen Kapital leihen wollen.

Die EZB übernimmt im November neue Aufgaben im Zusammenhang mit der Bankenaufsicht. Vorher überprüft sie derzeit die Vermögenswerte der europäischen Banken, die unter ihre Kontrolle gestellt werden. Zusammen mit der EBA unterzieht sie die Institute auch Stresstests: Die Banken müssen nachweisen, dass sie auch bei einem Konjunktureinbruch nicht in Schieflage geraten würden.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×