Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.03.2006

12:29 Uhr

Umsätze

Converium schreibt wieder Gewinn

Der Schweizer Rückversicherer Converium ist nach seinem tiefen Fall im vergangenen Jahr wieder in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Obwohl eine Serie von Naturkatastrophen die Bilanzen der Versicherer belastet, vermeldete Converium gestern einen Reingewinn von 68,7 Mill. Dollar.

oli ZÜRICH. 2004, als massive Rückstellungen für das US-Geschäft und eine Kapitalerhöhung nötig geworden waren, hatte der Rückversicherer noch einen Verlust von 582,5 Mill. Dollar geschrieben. Das jetzige Ergebnis entspricht weitgehend den Erwartungen der Analysten.

Converium hatte auch im vergangenen Jahr vor allem damit zu tun, die Krise im eigenen Haus zu meistern. Eine weitere Stärkung der Reserven, die Ankündigung, die Abschlüsse früherer Jahre überarbeiten zu müssen und der Abgang von Terry Clarke an der Spitze des Unternehmens prägten die vergangenen Monate. Das alles schlug sich auch in der Bilanz nieder: Die Bruttoprämien sind erneut um knapp 50 Prozent auf rund zwei Mrd. Dollar geschrumpft. Dahinter steckt aber auch die Strategie, nur noch profitables Geschäft zu zeichnen und vor allem auf dem amerikanischen Markt stark auf die Bremse zu treten. Die Hurrikane „Katrina“, „Rita“ und „Wilma“, der Wintersturm „Erwin“ sowie Überschwemmungen in Europa ergaben vor Steuern eine Schadensbelastung von 164,8 Mill. Dollar.

Im Sach- und Haftpflichtgeschäft verschlechterte sich daher das Verhältnis von Kosten und Schadenaufwendungen zu Prämien von 106,1 auf 107,2 Prozent. Die Rückversicherer können allerdings wegen des katastrophenreichen Jahres damit rechnen, bei ihren Kunden höhere Prämien durchzusetzen.

Die Converium-Aktionäre sollen nach dem Ausfall im Vorjahr wieder eine Dividende von 0,1 Schweizer Franken pro Aktie erhalten. Die neue Konzernchefin Inga Beale bezeichnete es am Mittwoch als eines ihrer Ziele, wieder ein „A“-Rating zu erreichen, von dem viele Kunden ihre Beziehungen zu dem Versicherer abhängig machen. Die Finanzergebnisse stimmen sie zuversichtlich. Nach sechs Wochen an der Spitze von Converium sei sie überzeugt, dass das Jahr 2006 weitere Fortschritte auf dem Weg zu einer Erholung bringen werde

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×