Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.04.2011

17:08 Uhr

US-Ratingagentur

Moody's startet solide ins Jahr

Die größere Nachfrage von Unternehmen nach Darlehen beschert der US-Ratingagentur ein Gewinnplus. Investoren reagierten erfreut: Moody's-Papiere legten acht Prozent zu.

Die Ratingagentur Moody's startet solide ins Jahr. Quelle: © James Leynse/CORBIS

Die Ratingagentur Moody's startet solide ins Jahr.

New York

Die größere Nachfrage von Unternehmen nach Darlehen hat der US-Ratingagentur Moody's einen Gewinnsprung beschert. Im ersten Quartal stieg der Nettoertrag um mehr als Drittel auf 155,5 Millionen Dollar, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Damit übertraf die Agentur die Erwartungen von Analysten. Zugleich hob Moody's den Gewinnausblick für das Gesamtjahr an und erwartet nun einen Profit zwischen 2,22 bis 2,32 Dollar je Aktie. Investoren reagierten erfreut: Moody's-Papiere legten acht Prozent zu.

Auch die Muttergesellschaft des Konkurrenten Standard & Poor's, McGraw-Hill, hatte am Dienstag mit ihrer Zwischenbilanz die Erwartungen von Analysten übertroffen. Ein Grund waren wie bei Moody's die wachsende Zahl von Anleihen. Die im historischen Vergleich weltweit niedrigen Leitzinsen sorgen dafür, dass viele Unternehmen ihre bestehenden Verbindlichkeiten umschulden. Viele Investoren zeigen sich zudem risikofreudiger als früher und stecken ihr Geld in Unternehmensanleihen mit hohen Renditen.

Firmen wie Moody's oder Standard & Poor's bewerten diese Papiere. Ihr Urteil kann große Auswirkungen auf die Höhe der Zinsen haben, die ein Unternehmen für einen Kredit bezahlen muss.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×