Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2013

13:00 Uhr

Volks- und Raiffeisenbanken:

Zuwächse bei Einlagen und Krediten

Auch wenn die Zahlen gemessen an denen des Vorjahres vorerst stagnieren, verzeichnen die Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland Zuwächse bei Einlagen und Krediten. Das Kreditvolumen legt um 4,1 Prozent zu.

Die Volks- und Raiffeisenbanken verzeichnen bei Kundeneinlagen ein Plus von 3,6 Prozent. ZB

Die Volks- und Raiffeisenbanken verzeichnen bei Kundeneinlagen ein Plus von 3,6 Prozent.

Neu-IsenburgVolks- und Raiffeisenbanken in Deutschland berichten zur Jahresmitte über Zuwächse bei Einlagen und Krediten. Die 304 Institute, für die der Genossenschaftsverband spricht, verzeichneten in den ersten sechs Monaten dieses Jahres im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012 bei Kundeneinlagen ein Plus von 3,6 Prozent auf 138,6 Milliarden Euro. Das Kreditvolumen legten nach Angaben des Verbandes vom Freitag um 4,1 Prozent auf 111,5 Milliarden Euro zu. Gemessen an den Zahlen für das Gesamtjahr 2012 stagnierten die Einlagen, das Plus bei den Krediten fiel geringer aus. Der Verband mit Sitz in Neu-Isenburg vertritt Unternehmen in allen Bundesländern mit Ausnahme von Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×