Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2004

10:26 Uhr

Weitere Steigerung erwartet

Fortis mit deutlicher Gewinnsteigerung

Der niederländisch-belgische Finanzkonzern hat auf Grund höherer Zinsmargen und Kostensenkungen erheblich mehr verdient, als noch im Vorjahr. Ein derart hohes Ergebnis hatten selbst Analysten nicht vorhergesagt.

HB AMSTERDAM. Der zehntgrößte europäische Versicherer hat im vergangenen Jahr sein operatives Ergebnis um ein Fünftel erhöht. Der Nettobetriebsgewinn vor Sonderposten und Wertberichtigungen belaufe sich auf 2,56 Mrd. Euro (Vorjahr: 2,16 Mrd. Euro), wie der niederländisch-belgische Finanzriese am Donnerstag mitteilte. Damit überraschte das Unternehmen selbst die Ananlysten, die in diesem Bereich zwei Mrd. Euro erwartet hatten. Der zehntgrößte europäische Versicherer nach Prämienaufkommen profitierte unter anderem von höheren Zinsmargen und Kostensenkungen. „Dieselben Kräfte, die unsere operative Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2003 verbessert haben, werden sich 2004 weiterhin positiv auswirken“, erklärte Fortis-Chef Anton van Rossum. Er sagte daher für das laufende Jahr eine weitere Steigerung des Nettobetriebsgewinns voraus.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×