Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.11.2015

17:57 Uhr

Wüstenrot & Württembergische

Bausparkasse will in den SDax aufsteigen

Die Bausparkasse Wüstenrot will ihren Börsenstandard anheben – und peilt für 2016 den Aufstieg in den SDax an. Der W&W Mutterkonzern hofft damit, die Attraktivität der Aktie zu steigern. Die Chancen stehen gut.

Die Bausparkasse Wüstenrot will in den SDAX aufsteigen.

W&W bereitet Erhöhung der Standards vor

Die Bausparkasse Wüstenrot will in den SDAX aufsteigen.

FrankfurtDeutschlands zweitgrößte Bausparkasse Wüstenrot will an der Börse eine größere Rolle spielen und 2016 in den Kleinwerteindex SDax aufsteigen. Die Wüstenrot-Muttergesellschaft, der Stuttgarter Finanzkonzern W&W, schuf am Mittwoch die Voraussetzung für den Wechsel vom General Standard in den strenger regulierten Prime Standard der Deutschen Börse.

Das ist die Grundlage für den Einzug in einen der großen Börsenindizes. „Darüber hinaus ist angestrebt, dass die W&W AG im Laufe des Jahres 2016 in den SDax aufgenommen wird.“ Damit wolle W&W die Aufmerksamkeit für die Aktie bei privaten und institutionellen Investoren steigern, hieß es in einer Mitteilung.

Die Chancen für den Bauspar- und Versicherungskonzern stehen gut. Das Unternehmen ist an der Börse 1,7 Milliarden Euro wert. Der Streubesitz ist nach dem Ausstieg der Großaktionäre Swiss Re, L-Bank und HypoVereinsbank auf 20 Prozent gestiegen.

Hypothekenkredite: Schnäppchenpreise bei der Baufinanzierung

Hypothekenkredite

Schnäppchenpreise bei der Baufinanzierung

Die Hypothekenzinsen sinken seit Juli. Baufinanzierungsexperten raten, nicht auf noch niedrigere Zinsen zu spekulieren, sondern jetzt Darlehensverträge abzuschließen – aber nur, wenn eine andere Bedingung erfüllt ist.

Gemessen an der Marktkapitalisierung des Streubesitzes läge W&W damit im SDax im Mittelfeld. Größter Aktionär ist die Wüstenrot Stiftung mit 66,3 Prozent, gefolgt von dem hessischen Investor Lutz Helmig mit 13,4 Prozent.

Die W&W-Aktie stieg am Nachmittag um 3,2 Prozent auf 18,34 Euro.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×