Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2010

09:40 Uhr

Zentraler Kreditausschuss

Misstöne aus dem Sprachrohr der Bankenbranche

VonHans G. Nagl

Die Panne bei EC- und Kreditkarten zu Jahresbeginn hat erneut gezeigt: Wenn es brennt, denkt jede Säule der deutschen Kreditwirtschaft erst einmal an sich selbst. Dabei bleibt mitunter der Zentrale Kreditausschuss (ZKA) auf der Strecke.

Ein Programmierfehler sorgte dafür dass im neuen Jahr Millionen von EC- und Kreditkarten nicht mehr funktionierten

Ein Programmierfehler sorgte dafür dass im neuen Jahr Millionen von EC- und Kreditkarten nicht mehr funktionierten

FRANKFURT. Im Zentralen Kreditausschuss (ZKA) sind unter anderem die Verbände der privaten Banken (BdB), Genossenschaftsinstitute (BVR) und Sparkassen (DSGV) organisiert. 1932 gegründet, soll der ZKA die Interessen der ganzen Branche vertreten. Doch das gelingt nicht immer.

„Das ist alles andere als gut gelaufen“, räumen selbst wohlwollende ZKA-Mitglieder mit Blick auf das Kommunikationschaos in den ersten Januartagen ein. Was war passiert? Vom Neujahrstag an hatte ein Programmierfehler rund 30 Mio. EC- und Kreditkarten lahmgelegt. Der ZKA reagierte vier Tage später schließlich mit einer wenig aussagekräftigen Erklärung. Obwohl bekannt, unterschlug sie die Zahl der Karten lieber – und nahm die Verunsicherung der Verbraucher in Kauf.

Das horrende Ausmaß der Kartenpanne sickerte dennoch durch und wurde schließlich einen Tag später bestätigt. Allerdings nicht vom Zentralen Kreditausschuss, sondern von den Sparkassen. Die waren nämlich mit 23,5 Mio. Karten die mit Abstand am heftigsten Betroffenen. Pikant: Der Sparkassenverband DSGV hat zurzeit die Federführung im ZKA.

Es gibt zwei Erklärungsversuche, warum der DSGV ausgeschert ist. Die eine: Weil gut drei Viertel der Pannen-Karten aus dem öffentlich-rechtlichen Lager kamen, wollte man die Zahl unter der Decke halten. Als man aufgeschreckt durch die Berichterstattung doch handeln musste, spielte man lieber den Vorreiter in Sachen Transparenz, sagt ein ZKA-Beteiligter.

Die zweite, ganz andere Variante: Die Sparkassen hätten gerne umgehend kommuniziert, seien aber von den privaten Banken blockiert worden. Also habe man sich nach langem Warten für den Alleingang entschieden, heißt es andernorts – natürlich auch im ZKA.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×