Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.07.2016

14:37 Uhr

BoE-Vertreter Weale gegen Zinssenkung

Britische Notenbank könnte Märkte enttäuschen

Am 4. August ist die nächste Zinssitzung der Bank of England (BoE). Bislang gingen viele Beobachter davon aus, dass dort eine Zinssenkung beschlossen wird. Doch ein BoE-Vertreter sorgt nun für Unsicherheit.

Die meisten Mitglieder des Bank von England halten eine Zinssenkung für wahrscheinlich, deren Kollege Martin Weale empfiehlt jedoch, eine Zinssenkung nicht zu überstürzen. Reuters

Bank von England

Die meisten Mitglieder des Bank von England halten eine Zinssenkung für wahrscheinlich, deren Kollege Martin Weale empfiehlt jedoch, eine Zinssenkung nicht zu überstürzen.

LondonDie Bank von England (BoE) muss nach Einschätzung eines ihrer hochrangigen Vertreter eine Zinssenkung nicht überstürzen. Er sei sich nicht sicher, ob er einen Zinsschritt auf der Sitzung im nächsten Monat unterstützen werde, sagte BoE-Mitglied Martin Weale am Montag. Die meisten seiner Kollegen halten eine Zinssenkung hingegen für wahrscheinlich. Die nächste Zinssitzung der BoE ist für den 4. August anberaumt.

Nach dem Brexit-Votum könne er keine Panik bei Verbrauchern und in der Wirtschaft feststellen, sagte Weale. Die Zentralbank sollte nicht davor zurückschrecken, die Märkte zu enttäuschen. Die Briten hatten sich am 23. Juni in einem Referendum mehrheitlich für einen Austritt aus der EU ausgesprochen.

Chefökonom der Bank of England: Geldpolitik mit dem „Vorschlaghammer“ empfohlen

Chefökonom der Bank of England

Geldpolitik mit dem „Vorschlaghammer“ empfohlen

Diese Woche hat die britische Notenbank den Leitzins noch unverändert bei 0,5 Prozent gelassen. Doch ihr Chefvolkswirt empfiehlt für August eine weitreichende Lockerung der Geldpolitik.

Die größten Firmen des Landes wollen aus Unsicherheit über die weitere Wirtschaftsentwicklung ihre Investitionspläne zurückfahren, wie eine am Montag veröffentlichte Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte ergab.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×