Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2012

02:21 Uhr

13 Banken herabgestuft

Moody's knöpft sich italienische Banken vor

Nachdem Moody's bereits die Bewertung von italienische Staatsanleihen um zwei Stufen von „A3“ auf „Baa2“ herabgesetzt hatte, hat die Ratingagentur nun 13 Banken des Landes herabgestuft.

Das Firmenlogo der Ratingagentur Moody's in New York. dapd

Das Firmenlogo der Ratingagentur Moody's in New York.

New YorkDie US-Ratingagentur Moody's hat die Bewertung von insgesamt 13 italienischen Finanzinstituten gesenkt. Der Schritt sei eine Folge der gesenkten Kreditwürdigkeit Italiens vom 13. Juli, teilte die Agentur am Montag mit. Moody's hatte die Bewertung von Staatsanleihen um zwei Stufen von „A3“ auf „Baa2“ herabgesetzt.

Sieben italienische Geldhäuser seien um jeweils zwei Stufen, sechs um jeweils eine Stufe zurückgestuft worden, teilte die Ratingagentur am Montagabend in New York mit. Unter den betroffenen Finanzinstituten sind die Großbanken Unicredit und Intesa SanPaolo. Der Ausblick für alle herabgestuften Banken ist wie der für Italien "negativ".

Die Senkung der Kreditwürdigkeit Italiens hatte Moody's in der vergangenen Woche damit begründet, dass die Kosten für die Refinanzierung der Staatsschulden weiter steigen dürften oder das Land angesichts eines Vertrauensverlustes seien Zugang zum Finanzmarkt verlieren könnte.

Angesichts einer sich verschlechternden wirtschaftlichen Entwicklung in Italien, die durch sinkendes Wachstum und steigende Arbeitslosenzahlen deutlich werde, steige auch das Risiko, die Einsparungsziele zu verfehlen. Dies würde sich dann wiederum negativ auf das Vertrauen am Markt und die Möglichkeiten zur Beschaffung frischen Geldes auswirken, hatte es geheißen.

Kommentare (14)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

nobum

17.07.2012, 00:08 Uhr

Erneut versucht Moody's eine sich selbst erfüllende Prognose zu erstellen.
"......, dass die Kosten für die Refinanzierung der Staatsschulden weiter steigen DÜRFTEN oder das Land angesichts eines Vertrauensverlustes seien Zugang zum Finanzmarkt verlieren KÖNNTE."
Moody's ist sich aber nicht sicher, weswegen man hier den Konjunktiv setzt.
Moody's baut vor, 'Es kann so sein, muß aber nicht. Man steckt ja nicht drin.'

shakki

17.07.2012, 00:25 Uhr

das ist doch völlig legitim was sie machen. italien stellt nunmal defakto ein risiko dar. oder würdest du dem land triple A geben? europa spaziert grad auf messers schneide.

Ludwig500

17.07.2012, 00:33 Uhr

Italien wird´s freuen. In Deutschland wird gerade mit Geld nur so um sich geworfen. Da möchte man nicht nur zuschauen. Da kommt die "amtliche" Bestätigung der Hilfsbedürftigkeit sehr gelegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×