Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2010

19:55 Uhr

Aktien

Börse Moskau schließt kaum verändert

Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag fast unverändert geschlossen. Nach einem regen und uneinheitlichen Geschäft sank der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau um 0,03 Prozent auf 1 580,67 Punkte. Der Umsatz nahm auf 12,207 Mill. Dollar (8,548 Mill. Euro) zu.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag fast unverändert geschlossen. Nach einem regen und uneinheitlichen Geschäft sank der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau um 0,03 Prozent auf 1 580,67 Punkte. Der Umsatz nahm auf 12,207 Mill. Dollar (8,548 Mill. Euro) zu. Belastet hätten sinkende Ölpreise, sagten Analysten. Kurz vor Börsenschluss habe sich ein Seitwärtstrend durchgesetzt: Spekulanten hätten auf neue US-Statistiken gewartet.

Gazprom-Aktien notierten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 0,05 Prozent leichter bei 189,77 Rubel (4,464 Euro). Im RTS-Handel in Moskau verbilligte sich das Papier um 0,32 Prozent auf 6,4 Dollar. Rosneft schlossen mit minus 1,2 Prozent bei 9,04 Dollar. Lukoil gaben um 0,36 Prozent auf 58,75 Dollar nach. Transneft-Vorzugsaktien lagen unverändert bei 940,0 Dollar.

Norilsk Nickel zogen um 0,3 Prozent auf 170,0 Dollar an. Severstal rutschten nach dem Vortagssprung um 3,91 Prozent auf 12,3 Dollar ab. Sberbank gewannen 1,64 Prozent auf 3,1 Dollar. Mosenergo verzeichneten einen Abschlag von 2,0 Prozent auf 0,1 225 Dollar. MTS schlossen 1,23 Prozent im Minus bei 8,0 Dollar.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 7,79 Kopeken auf 29,5 184 Rubel je Dollar (Vortag: 29,5 963). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 5,60 Kopeken auf 42,5 094 Rubel (Vortag: 42,5 654).

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×