Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.03.2011

20:53 Uhr

Analysteninfo

Conoco verkauft Teile von Ölfeldern

US-Ölgigant ConocoPhillips wird sich einem Analystenbericht zufolge von Teilen seiner Öl- und Gasfelder trennen. Zur Disposition steht unter anderem das Geschäft in Libyen.

Conoco verkauft offenbar Anteile an Öl- und Gasfeldern. Quelle: ap

Conoco verkauft offenbar Anteile an Öl- und Gasfeldern.

HoustonDer drittgrößte US-Ölkonzern ConocoPhillips erwägt einem Analysten zufolge den Verkauf von Anteilen an Öl- und Gasfeldern, auch in Nordafrika. „Die Kandidaten dafür wären Libyen, Vietnam, Algerien, Kasachstan und Nigeria“, schrieb Öl-Analyst Phil Weiss von Argus Research am Freitag in einer Mitteilung an seine Klienten. Zuvor hatte er sich unter anderen mit Conocos Finanzchef getroffen.

Der Konzern hatte am Mittwoch auf seiner Hauptversammlung angekündigt, sich in den kommenden zwei Jahren zusätzlich von Vermögensanteilen im Wert von fünf bis zehn Milliarden Dollar zu trennen. Details nannte das Unternehmen aus Houston nicht. Conoco will sich auf sein Hauptgeschäft konzentrieren. Mit den Erlösen sollen Schulden getilgt, eigene Aktien zurückgekauft und die Dividende erhöht werden.

Die Conoco-Aktien legten um mehr als ein Prozent zu.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×