Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.06.2013

19:42 Uhr

Anleihe

Gelungene Premiere für Deutschland-Bond

Nach der Ankündigung letzte Woche ist der erste Deutschland-Bond nun gestartet und das mit großem Erfolg: Die Nachfrage nach der drei Milliarden schweren Anleihe war enorm. Sie hatte eine Rendite von 1,663 Prozent.

Der Bund und zehn Länder haben ihre erste gemeinsame Anleihe erfolgreich an den Markt gebracht. dpa

Der Bund und zehn Länder haben ihre erste gemeinsame Anleihe erfolgreich an den Markt gebracht.

LondonDer Bund und zehn Länder haben ihre erste gemeinsame Anleihe erfolgreich an den Markt gebracht. Die Nachfrage nach dem drei Milliarden Euro schweren Deutschland-Bond sei offenbar größer als das Angebot gewesen, verlautete aus Kreisen der Konsortialbanken. Die siebenjährige Anleihe wurde mit Hilfe von Barclays, der Commerzbank, der Deutschen Bank, der DZ Bank und HSBC platziert. Sie hatte eine Rendite von 1,663 Prozent.

Der Bund und zehn Länder hatten den ersten Deutschland-Bond in der vergangenen Woche angekündigt. Durch das hohe Volumen erhoffen sich die Länder günstigere Konditionen. Je höher die Liquidität einer Anleihe ist, desto leichter können sie Investoren bei Bedarf wieder abstoßen. Sie sind dafür auch bereit, Abstriche bei der Rendite zu machen. Die Ratingagentur Fitch bewertet den Bond mit der Spitzennote „AAA“.

Steigende Renditen

Deutschland

Rendite zehnjähriger Anleihen: 1,64 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 43 Basispunkte

USA

Rendite zehnjähriger Anleihen: 2,44 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 81 Basispunkte

Japan

Rendite zehnjähriger Anleihen: 0,86 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 28 Basispunkte

Italien

Rendite zehnjähriger Anleihen: 4,50 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 62 Basispunkte

Spanien

Rendite zehnjähriger Anleihen: 4,70 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 59 Basispunkte

Portugal

Rendite zehnjähriger Anleihen: 7,91 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 229 Basispunkte

Griechenland

Rendite zehnjähriger Anleihen: 11,08 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 42 Basispunkte

Frankreich

Rendite zehnjähriger Anleihen: 2,26 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 56 Basispunkte

Irland

Rendite zehnjähriger Anleihen: 3,97 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 49 Basispunkte

Brasilien

Rendite zehnjähriger Anleihen: 4,21 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 155 Basispunkte

China

Rendite zehnjähriger Anleihen: 3,47 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 6 Basispunkte

Indonesien

Rendite zehnjähriger Anleihen: 7,21 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: + 178 Basispunkte

Indien

Rendite zehnjähriger Anleihen: 7,50 Prozent
Veränderung seit 1. Mai: - 23 Basispunkte

Quelle

Bloomberg, 3.7.2013

Der größte Teil des geliehenen Geldes geht an Nordrhein-Westfalen, auf das 20 Prozent entfällt. Der Bund, Berlin und Bremen bekommen je 13,5 Prozent. NordLB-Analyst Fabian Gerlich sagte, die meisten Zinsersparnisse dürfte NRW haben. Die Marktrendite für eine siebenjährige Anleihe des Landes liege bei rund 1,7 Prozent. „Die Premiere sollte erfolgreich über die Bühne gehen. Deshalb wurden Investoren mit einer Prämie geködert“, sagte der Experte.

Die 16 Länder müssen sich allein in diesem Jahr mehr als 90 Milliarden Euro bei Investoren leihen. Sie tun dies bislang entweder allein oder schließen sich mit anderen zusammen, um für Anleger attraktiver zu werden.

Von

rtr

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

26.06.2013, 20:30 Uhr

Das nu der Testballon für die viel gewünschten Eurobonds ?...
Die dann spätstens zur BT wahl kommen und erst der Anfang sind

ForzaEURO

26.06.2013, 20:41 Uhr

Genau das habe ich auch gedacht. Die Nachricht könnte lauten: EZB wandelt angekaufte Anleihen in Euro-Bonds um. Die Emission ist mit einem Anleihezins von 3 Prozent erfolgreich verlaufen.

Mario_Draghi

26.06.2013, 21:39 Uhr

Wahrschein alle von der ECB gekauft worden um den markt anzukurbeln

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×