Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2007

10:27 Uhr

Anleihen

Die Renditen sind auf dem Rückzug

Nachdem die US-Notenbank ihre Leitzinsen nicht änderte, setzte sich an den Kapitalmärkten eine freundliche Stimmung durch. Am Markt für Pfandbriefe konnte die Kommunalkredit Austria einen Erfolg verzeichnen.

HB FRANKFURT. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen, die anfangs knapp ihr 2006er Hoch von 4,15 Prozent verpasst hatte, lag am späten Mittwochabend wieder bei 4,10 Prozent. Der anfängliche Renditeanstieg war mit besser als erwartet ausgefallenen US-Wirtschaftsdaten begründet worden. Die Renditen sanken wieder, als der Chicago-Einkaufsmanagerindex schwächer als erwartet ausfiel. Der Bund-Future wurde am Abend 14 Basispunkte höher bei 114,96 ermittelt, nachdem er im Hoch 115,08 erreicht hatte. In den USA fiel die Rendite zehnjähriger Staatsbonds auf 4,82 Prozent.

Am Markt für Pfandbriefe verzeichnete die Kommunalkredit Austria einen Erfolg. Sie platzierte einen siebenjährigen mit Krediten an die öffentliche Hand gedeckten Jumbo über eine Mrd. Euro. Er war nach Angaben der Konsortialführer Deutsche Bank, Barclays Capital und BNP Paribas gut dreifach überzeichnet. Das Papier wurde mit einem Renditeabschlag von drei Basispunkten unter dem siebenjährigen Interbankensatz gepreist. Dies sei auf den ersten Blick teuer, im Vergleich zu ausstehenden Papieren aber dennoch attraktiv, sagte ein Banker. Die Kommunalkredit profitiere unter anderem davon, dass das Volumen an mit Staatskrediten gedeckten Pfandbriefen sinke.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×