Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.11.2015

14:33 Uhr

Anleihen

Fünfjahres-Bund auf neuem Tiefstand

Wegen der stärksten Verluste an den chinesischen Festlandsbörsen seit dem August-Ausverkauf flüchten Investoren verstärkt in die Sicherheit von Anleihen. Die fünfjährige Bundesanleihe notiert unter dem EZB-Einlagenzins.

Auf eine Europafahne fallen in Euro-Münzen. Die Renditen von fünfjährigen Bundesanleihen liegt derzeit bei minus 0,2 Prozent. dpa

Anleihenkäufe nur unter strikten Auflagen der Rettungsfonds

Auf eine Europafahne fallen in Euro-Münzen. Die Renditen von fünfjährigen Bundesanleihen liegt derzeit bei minus 0,2 Prozent.

FrankfurtStaatsanleihen waren am Freitag gefragt. Insbesondere die Notierungen von US-Treasuries stiegen - wegen der stärksten Verluste an den chinesischen Festlandsbörsen seit dem Ausverkauf im August flüchteten sich Investoren verstärkt in die relative Sicherheit von Anleihen.

"Es gab einige negative Nachrichten aus China", sagte Allan von Mehren, Chefanalyst bei Danske Bank A/S in Kopenhagen. "Wir sehen zudem Druck auf die Rohstoffpreise, was wohl ebenfalls Druck auf die US-Renditen ausübt."

Zehnjährige Treasuries rentierten mit 2,21 Prozent knapp drei Basispunkte niedriger. Die Rendite entsprechender deutscher Bundesanleihen fiel um zwei Basispunkte auf 0,45 Prozent. Fünfjährige Bundesanleihen rentierten erstmals unter minus 0,20 Prozent, was unter dem aktuellen EZB-Einlagensatz liegt. Der Bund Future stieg um 29 Basispunkte auf 158,59 Prozent.

Zehnjährige italienische Anleihen rentierten vier Basispunkt niedriger bei 1,39 Prozent, die Rendite entsprechender spanischer Papiere fiel um fünf Basispunkte auf 1,51 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×