Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.10.2012

13:30 Uhr

Anleihen

Italiens Zinsdruck sinkt weiter

Italien gewinnt weiter Vertrauen an den Finanzmärkten. Am Dienstag konnte das hochverschuldete Euro-Land Anleihen mit zehnjähriger Laufzeit zu deutlich günstigeren Konditionen platzieren als noch im vergangenen Monat.

Handel mit Treasuries blieb aufgrund des Sturms noch ausgesetzt. dpa

Handel mit Treasuries blieb aufgrund des Sturms noch ausgesetzt.

FrankfurtAufatmen in Rom: Italien gewinnt weiter Vertrauen an den internationalen Finanzmärkten. Das Euro-Schwergewicht konnte am Mittag Anleihen mit zehnjähriger Laufzeit zu deutlich günstigeren Konditionen an Investoren verkaufen als noch im vergangenen Monat. Das geht aus Angaben der italienischen Schuldenagentur hervor.

Bei einer Versteigerung richtungweisender Titel mit zehnjähriger Laufzeit sammelte Italien drei Milliarden Euro ein. Die Zinsen, die Investoren verlangten, gingen gegenüber der letzten Versteigerung am 27. September von 5,24 auf 4,92 Prozent zurück. Insgesamt konnte Italien sieben Milliarden Euro bei den Auktionen am Kapitalmarkt einsammeln.

Wenig verändert haben deutsche Bundesanleihen am Dienstag notiert. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 1,46 Prozent in etwa auf dem Niveau des Vortages. Bei 141,65 Prozent notierte der Terminkontrakt Bund-Future fünf Basispunkte niedriger.

In Deutschland war die Zahl der Arbeitslosen im Oktober um 20.000 gestiegen, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Die bereinigte Arbeitslosenquote lag bei 6,9 Prozent und der Vormonatswert wurde von 6,8 Prozent auf 6,9 Prozent revidiert. Ökonomen hatten einen Anstieg von 10.000 und eine Arbeitslosenquote von 6,9 Prozent erwartet.

Der Handel mit Treasuries blieb aufgrund des Sturmtiefs Sandy weiterhin ausgesetzt. Am Terminmarkt notierten Futures auf US-Staatspapiere kaum verändert zum Vortag. Der Kontrakt auf zehnjährige Treasuries wurde zu 132 25/32 gehandelt.

Aus Großbritannien sollen dreijährige Anleihen im Volumen von 1,5 Mrd. Pfund kommen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×