Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2007

12:17 Uhr

Anleihen

Rendite für Zehnjährige hält sich

Die schlechte Stimmung an den Anleihemärkten hat auch am Mittwoch angehalten. Der Terminkontrakt Bund-Future verlor bis zum Abend elf Prozentpunkte auf 115,59 Prozent. Die Rendite der dem Bund-Future zu Grunde liegenden zehnjährigen Bundesanleihe verharrte bei 4,02 Prozent.

HB FRANKFURT. So lange der Bund-Future unter der Marke von 116,09 Prozent notiere, bleibe die Tendenz nach unten gerichtet, sagte Richard Adcock, technischer Analyst bei UBS der Nachrichtenagentur Reuters. Der Bund-Future markierte am Mittwoch den tiefsten Stand seit sechs Monaten, die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe war schon am Dienstag zum ersten Mal seit fast fünf Monaten über vier Prozent gestiegen. In den USA erhöhte sich die Rendite der zehnjährigen Anleihe auf 4,69 Prozent.

Am Primärmarkt standen vor allem die KfW Bankengruppe und die Europäische Investitionsbank (EIB) mit Ankündigungen im Blickpunkt. Die KfW plant eine zweijährige Anleihe über zwei Mrd. Euro. Die EIB kündigte eine Fremdwährungsanleihe in türkischer Lira an. Sie will den größten Eurobond eines nicht-türkischen Emittenten begeben und plant eine zweijährige Emission über mindestens 500 Mill. türkische Lira (268 Mill. Euro). KfW und EIB hatten bereits am Vortag zehnjährige Bonds über je drei Mrd. Dollar platziert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×