Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.08.2011

11:54 Uhr

Anleihen

Spanien sammelt Milliarden am Geldmarkt ein

Bei zwei Wertpapier-Emissionen hat Spanien fast 4 Milliarden Euro eingenommen. Bei guter Nachfrage sanken die Zinsen auf die mehrmonatigen Papiere.

Spanien hatte zuletzt mit seiner Kreditwürdigkeit zu kämpfen. dpa

Spanien hatte zuletzt mit seiner Kreditwürdigkeit zu kämpfen.

Frankfurt/MainDas Euro-Land Spanien hat sich heute zu deutlich günstigeren Konditionen am Geldmarkt refinanziert. Bei zwei Emissionen kurzlaufender Staatspapiere betrug die gesamte Mittelaufnahme 3,94 Milliarden Euro, wie die spanische Schuldenagentur mitteilte.

Damit lag der Betrag am oberen Ende der angestrebten Spanne von zwei bis drei Milliarden Euro. Bei deutlich rückläufigen Renditen war die Nachfrage merklich stärker als zuletzt.

Mit einem dreimonatigen Papier nahm Spanien 805 Millionen Euro auf. Hier sank die Rendite von 1,889 Prozent bei der jüngsten vergleichbaren Auktion Ende Juli auf 1,357 Prozent. Die Nachfrage war sehr robust. Ein sechsmonatiges Papier spülte dem Staat 2,136 Milliarden Euro in die Kasse. Auch hier sank die Rendite von zuletzt 2,519 auf 2,187 Prozent. Die Nachfrage war ebenfalls solide.

Von

dpa

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Banner

23.08.2011, 12:35 Uhr

gekauft von der EZB mit vergeimschaftlicher Haftung!
-> Da haben wir sie doch die Euro Bonds...
Deutschland haftet für 27% hat aber nur 2 von 22 Stimmen im EZB Rat.

werde bei Europa und Bundestagswahl in Zukunft die Republikaner wählen..

Account gelöscht!

23.08.2011, 13:03 Uhr

Haha, "merklich stärkere Nachfrage". Das ist Volksverdummung!

Wenn die EZB jede Woche >10 Mrd. Euro für Anleihen ausgibt, dann ist doch logisch woher die starke Nachfrage kommt.

In einer Zeit in der Ängste vor Staatspleiten und einer Rezession am Markt vorherrschen, da wird doch kein vernünftiger Mensch sein Geld in Spanien-Anleihen stecken! Man muss wirklich annehmen dass die EZB 100% dieser 4 Mrd. Euro Anleihen gekauft hat und damit bereits als Käufer der letzten Instanz aktiv ist.

Issak-B.-Scheuert

23.08.2011, 15:21 Uhr

Wer das glaubt ist seelig, da hat doch die EZB wieder mal voll zugeschlagen, Prost

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×