Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2005

22:35 Uhr

Arbeitsmarktdaten schwächer als erwartet

US-Börsen nach Arbeitsmarktbericht leicht im Minus

Die Aktienkurse an der Wall Street haben am Freitag nach einem festeren Start im Verlauf leichte Verluste verbucht. Die Anleger interpretierten die etwas unter den Prognosen gebliebenen US-Arbeitsmarktdaten für Dezember als Zeichen dafür, dass sich die Wirtschaft in den USA nicht so gut entwickele wie gedacht, sagte ein Händler.

HB NEW YORK. Ein anderer Händler äußerte sich zufriedener mit den Daten: Bessere Zahlen hätten auch die Inflationssorgen wieder erhöht, sagt er. Der die Standardwerte umfassende Dow-Jones-Index sank um 0,2% auf 10.603,96 Punkte. Der S&P-Index schloss mit einem Minus von 0,14% bei 1.186,19 Punkten. Der Nasdaq-Composite reduziert sich um 0,2% auf 2.088,61 Zähler.

Im DJIA legen Alcoa im Vorfeld der in der kommenden Woche erwarteten Unternehmensergebnisse um 1,0% auf 30,69 USD zu. Boeing sinken hingegen um 0,3% auf 50,31 USD. Der Flugzeugbauer will wegen der steigenden Nachfrage die Produktion von Flugzeugen 2005 und 2006 ausweiten. Oracle steigen im Nasdaq-Composite um 0,8% auf 13,33 USD. Für den Berichtstag erwartet das Unternehmen den Abschluss der Peoplesoft-Übernahme. Die Integration solle schnell erfolgen, teilte Oracle mit. Nach Abschluss der Transaktion werde Peoplesoft als 100%-Tochter geführt.

Taser International fallen um 17,74% auf 22,72 USD, nachdem der Hersteller von Betäubungsgewehren mitgeteilt hat, bei den Ermittlungen der SEC gegen das Unternehmen mit der Aufsichtsbehörde zusammenzuarbeiten. Vastera steigen um 50% auf 3,00 USD nach der Ankündigung, dass der Softwarehersteller von J.P. Morgan Chase übernommen wird. Die Aktionäre erhalten den Unternehmensangaben zufolge 3,00 USD je Vastera-Stammaktie. Insgesamt belaufe sich der Wert der Transaktion auf rund 129 Mio USD. J.P Morgan sinken im DJIA um 0,8% auf 38,40 USD.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×