Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2011

02:04 Uhr

Asiatische Aktienmärke

Intel-Zahlen verpuffen an der Börse Tokio

Nach dreitägigem Kursanstieg in Folge ging es an den Börsen in Asien zum Wochenschluss überwiegend bergab. Leichte Verluste an den US-Börsen drückten die Stimmung. Die guten Zahlen von Intel sorgten zwar bei Chipaktien für Gewinne, am breiten Markt zeigten sie aber keine Wirkung.

Börse Tokio: Es geht abwärts. Quelle: Bloomberg

Börse Tokio: Es geht abwärts.

HB TOKIO. Trotz einer positiv aufgenommenen Geschäftsbilanz des Chip-Giganten Intel hat die Börse in Japan am Freitag Verluste verzeichnet. Händler zeigten sich enttäuscht über eine unerwartet schwache Abwicklung von Optionsgeschäften für Januar, obwohl dies normalerweise selten Einfluss auf das Börsengeschehen hat. Andere asiatische Börsen verzeichneten somit auch teilweise Gewinne.

In Tokio schloss der Nikkei-Index der 225 führenden Werte 0,9 Prozent schwächer bei 10.499 Punkten, der breiter gefasste Topix-Index verbuchte ein Minus von 0,8 Prozent auf 930 Punkte. Auch die Aktienmärkte in Singapur und Shanghai gaben jeweils knapp ein Prozent nach, während die Börse in Taiwan kaum verändert tendierte. Dagegen konnten sich die Anleger in Hongkong und Seoul über ein leichtes Plus freuen.

Von der Intel-Bilanz konnten immerhin einige Titel aus der Branche profitieren: Die Aktien des Chipmaschinen-Herstellers Tokyo Electron legten um mehr als drei Prozent zu. Zu den Gewinnern zählten auch die Titel des Einzelhändlers Fast Retailing mit einem Plus von mehr als sechs Prozent. Das Unternehmen hielt wider Erwarten an seinen Geschäftszielen fest.

In New York war zuvor der Dow-Jones-Index der US-Standardwerte 0,2 Prozent tiefer bei 11.732 Punkten aus dem Handel gegangen. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 0,2 Prozent auf 1284 Zähler und der Index der Technologiebörse Nasdaq 0,1 Prozent auf 2735 Punkte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×