Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2007

08:15 Uhr

Asiatischer Aktienhandel

Börse Tokio schließt nach Gewinnmitnahmen etwas leichter

Die Börse in Tokio hat am Freitag nach schwachen US-Vorgaben etwas leichter geschlossen, wobei in der zweiten Handelshälfte zu beobachtende Schnäppchenkäufe die Verluste aus dem frühen Handel reduziert hatten.

HB TOKIO. Der Nikkei-225 verlor 0,4 Prozent bzw. 60 Punkte auf 17 310 Zähler, während der Topix lediglich um knapp einen auf 1714 Indexp Punkte nachgab. Nach den Gewinnen des Vortags seien auch Gewinnmitnahmen für das Minus verantwortlich gewesen, hieß es im Handel. Der Aufwärtstrend sei gleichwohl weiter intakt, zumal bei den kommenden Geschäftsausweisen der Unternehmen positive Nachrichten zu erwarten seien und das Umfeld nach der Zinsentscheidung der japanischen Notenbank für weiter steigende Kurse spreche.

Halbleiteraktien hätten unter den mit Enttäuschung aufgenommenen Ausblicken von Apple und Lam Research gelitten, sagten Marktteilnehmer. Ölwerten machte der weiter nachgebende Ölpreis zu schaffen. Im Technologiebereich verloren Elpida Memory 5,2%, JPY und Kyocera 1,8%. Fujitsu verloren 2,1% und litten unter Befürchtungen, dass das neue Microsoft-Betriebssystem Vista die Nachfrage nicht so stark antreiben wird wie zunächst erwartet.

Sony gewannen gestützt von den günstig ausgefallenen Ergebnissen des Joint Ventures Sony Ericsson 0,5%. Im Ölsektor büßten Japan Petroleum 0,7% ein. Ebenfalls auf der Verliererseite hätten Bankenaktien gestanden, während andere Finanzwerte und Immobilienaktien besser abgeschnitten hätten, hieß es. Creed gewannen beispielsweise im Immobiliensektor 4,2%, gestützt von der Entscheidung der Notenbank in dieser Woche, die Zinsen nicht zu erhöhen. Letztere belastete dagegen weiter die Bankenaktien wie Mitsubishi UFJ, die 1,3% einbüßten.

Für eine gewisse Stütze insbesondere bei den Exportwerten wie den Automobilaktien sorgte der schwache Yen, der auf einem Vierjahrestief zum Dollar notiert. Honda gewannen 1,5% und Nissan 0,5%.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×