Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.10.2011

12:36 Uhr

Ausfallversicherungen

Investoren misstrauen Euroländern

Ausfallversicherungen auf Anleihen der europäischen Staaten haben sich weiter verteuert. Der Grund: Investoren zweifeln an der Zahlungsfähigkeit Griechenlands. Das bekommt inzwischen auch die Bundesrepublik zu spüren.

Die Uhr tickt unerbittlich - neuerdings sogar noch schneller. Ausfallgarantien für deutsche Staatsanleihen sind so teuer wie noch nie. dpa

Die Uhr tickt unerbittlich - neuerdings sogar noch schneller. Ausfallgarantien für deutsche Staatsanleihen sind so teuer wie noch nie.

FrankfurtAngesichts der Zweifel an der Zahlungsfähigkeit Griechenlands beurteilen Investoren die Bonität der Euroländer zunehmend skeptisch. Kreditausfallversicherungen europäischer Länder haben sich am Dienstag weiter verteuert. Deutsche Credit Default Swaps (CDS) stiegen den zweiten Tag in Folge auf ein Rekordhoch. Besonders stark zogen angesichts des starken Griechenland-Engagement des französisch-belgischen Geldinstituts Dexia die Kosten zur Absicherung gegen einen Zahlungsausfall Frankreichs oder Belgiens an.

Fünfjährige Kreditausfallversicherungen (CDS)auf zehnjährige französische Anleihen verteuerten sich nach Angaben des Datenanbieters Markit um neun auf 198 Basispunkte. Das bedeutet, dass es 198.000 Euro kostet, Schulden der zweitgrößten Volkswirtschaft der Eurozone in Höhe von zehn Millionen Euro abzusichern. Belgische CDS legten demnach um 14 auf 286 Basispunkte zu.

Aber auch die Kreditwürdigkeit Deutschlands wird von Investoren zunehmend kritisch gesehen. Die CDS auf zehnjährige Bundesanleihen verteuerten sich um fünf Basispunkte auf ein Rekordhoch von 121 Basispunkten. „Es sieht so aus, als trage Deutschland immer mehr die von den Peripherieländern ausgehenden Risiken“, sagte Volkswirtin Jennifer McKeown von Capital Economics. „Selbst wenn diese Volkswirtschaften keine neuen Rettungspakete brauchen sollten; die deutschen Banken sind dort stark engagiert und sind von daher ohnehin gefährdet.“ Die deutschen Institute sind nach den französischen am zweitstärksten in griechische und italienische Anleihen investiert.

Mit einem Volumen von 177,9 Milliarden Dollar halten sie zudem die meisten spanischen Anleihen, wie Daten der Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) per Ende März zeigen. „Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass Deutschland eine ordentliche Last bei der Stützung der Eurozone zu tragen hat“, sagte Analyst Gavan Nolan von Markit.

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Bruder-Helmut

04.10.2011, 12:38 Uhr

Um Europa billig aufkaufen zu können, muss es erst ruiniert werden. Eine einheitliche Währung, verbunden mit einer dramatischen Kaufkraftsenkung, war/ist dabei hilfreich.

### DER GROSSE PLAN ######

Account gelöscht!

04.10.2011, 13:13 Uhr

@Bruder-Helmut
Die Europäer ruinieren sich selbst. Es ist eben die Konsequenz dümmlicher, größenwahnsinniger und überheblicher "politischer Projekte" wie eben dem Euro. Deutschland wird auch den Staatsbankrott erleiden. An den Kreditausfallversicherungen kann man das schon ablesen.
Peinlich, dass diese dummen Politiker und diejenigen, die noch auf dieses Pack hören, wohlmeinende Ratschläge von bedeutenden Ökonomen mit ignoranter Arroganz zurückwiesen. Dumm, dass die gesamte Bevölkerung mit dem Verlust seines gesamten Wohlstands für dieses "politische Projekt" zu zahlen haben wird. Aber andererseits: Die würden gerade jetzt rot-grün wählen. Was haben die da Anderes verdient? Wer den Politikern und Parteien - aber auch der gleichgeschalteten Presse und der Staatspropaganda - glaubt, dem ist nicht zu helfen.
Der Euro ist keine US-GB-Konstruktion - diese Geschichte haben die Europäer selbst zu verantworten. Sehr dumm, wenn sie sich so eine Flanke geben, die die US-Hochfinanz torpedieren kann. Dieser Krieg ist verloren!

Bruder-Helmut

04.10.2011, 16:08 Uhr

---@ Miss_Trauen

sorry, ich hatte vergessen, dass es ein Zitat aus den Schriften der Illuminaten war.

Der € ist eine Erfinduing der Illuminaten, oder ist ihnen nie aufgefallen, dass alle währungen der Illuminaten 2 Strich quer durch haben?

Mit Worten kann man lügen,
aber nie mit SYMBOLEN (lernt man bei den Rosenkreuzern).

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×