Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.04.2011

17:03 Uhr

Börse Frankfurt

Dax schließt mit deutlichen Gewinnen

Der Dax hat wieder den Vorwärtsgang eingelegt. Erstmals seit Anfang März kletterte er über 7.200 Punkte. Commerzbank-Aktien legten zeitweise fünf Prozent zu. Zum Handelsschluss standen aber andere Werte ganz vorne.

Der Dax nimmt wieder Fahrt auf. Quelle: Reuters

Der Dax nimmt wieder Fahrt auf.

Frankfurt/Düsseldorf

Nach zwei Tagen Stillstand haben die Kurse am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch wieder zugelegt. Positive Impulse von der Wall Street und starke Daten zur Auftragslage der deutschen Industriekonzerne verliehen dem Dax Schwung. Der Leitindex stieg um knapp 0,6 Prozent auf 7.215 Punkte. "Die Auftragsdaten untermauern unsere Einschätzung, dass das deutsche BIP-Wachstum in diesem Jahr mit 2,8 Prozent erneut überdurchschnittlich stark ausfallen wird", sagte Postbank-Analyst Thilo Heidrich. Diese Erwartung lässt die Anleger auf weitere Kursgewinne hoffen.

In der zweiten Reihe war das Bild gemischt. Während der MDax 0,2 Prozent auf 10.573 Punkte gewann, gab der Technologieindex TecDax 0,5 Prozent nach und rutschte auf 944 Punkte. Belastend wirkten hier Verluste bei Aktien von Solar- und Windkraftunternehmen. Die Papiere von Roth & Rau und Solarworld konnten jedoch gegen den Trend deutlich zulegen.

Positive Impulse kamen aus den USA, wo die US-Börsen mit Gewinnen in den neuen Handelstag starteten: Der Dow-Jones-Index der Standardwerte kletterte zu Handelsbeginn um 0,4 Prozent auf 12.445 Punkte und verteidigte später ein Plus von 0,25 Prozent.

Größter Gewinner im Dax war lange Zeit die Aktie der Commerzbank: Bis Anfang Juni will die Bank mit Hilfe einer Kapitalerhöhung von elf Milliarden Euro den Löwenanteil der Staatshilfen tilgen: 14,3 Milliarden Euro der derzeit 16,2 Milliarden Euro schweren Stillen Einlage des Bankenrettungsfonds Soffin. Die Anleger reagierten positiv: Die Papiere gewannen in der Spitze rund fünf Prozent auf 5,98 Euro. Im späten Handel nahmen allerdings einige Anleger Gewinne mit. Zum Handelsschluss lag die Commerzbank-Aktie noch 1,8 Prozent im Plus bei 5,71 Euro.

Auch die Allianz profitiert als zweiter Hauptaktionär von den Plänen der Commerzbank: Die Aktien legten 1,3 Prozent auf 101,90 Euro zu. Mit der Münchener Rück zählte ein weiterer Versicherer zu den Gewinnern des Tages: Die Aktien notierten mit 114,45 Euro 1,2 Prozent höher als am Vortag.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×