Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.05.2016

17:49 Uhr

Börse Frankfurt

Dax startet erholt in den Mai

Zum Wochenbeginn nutzten die Anleger die Kursverluste der vergangenen Tage für Zukäufe. Gute Konjunkturdaten aus China hoben zusätzlich die Stimmung. Besonders begehrt: Aktien von Allianz.

„Sell in May“? – von wegen...

Video: „Sell in May“? – von wegen...

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

FrankfurtDie erste Maiwoche beginnt für die Dax-Anleger positiv. Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag seine kräftigen Kursverluste der vergangenen Woche abgeschüttelt. Der Dax schloss 0,8 Prozent höher bei 10.123 Punkten. Börsianer begründeten dies mit guten Konjunkturdaten aus China und der Eurozone. Im weiteren Verlauf stehen noch Konjunkturdaten aus den USA auf der Agenda, wobei vor allem die Einkaufsmanagerindizes interessieren dürften. Der Mittelwerteindex MDax kletterte um 0,8 Prozent auf 20.270 Zähler. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,8 Prozent auf 1633 Punkte hoch.

Ob der Positivtrend an der Frankfurter Börse anhalten wird, bezweifeln Analysten allerdings. Sie erwarten eher, dass der Dax seine Korrekturbewegung der vergangenen Woche fortsetzen und in Richtung der Marke von 10.000 Punkten fallen könnte. Anleger sollten aber nicht vergessen, dass die Dividendensaison in Deutschland gerade begonnen habe und die Konzerne neue Rekordsummen ausschütteten, sagte Uwe Eilers von der Geneon Vermögensmanagement. Hinzu kämen insgesamt positiven Fundamentaldaten in Europa und ein Anlagenotstand aufgrund der niedrigen Zinsen. Das sollte Aktien letztendlich wieder antreiben, so Eilers.

Lebensversicherer: Garantiezins soll bereits 2017 unter ein Prozent sinken

Lebensversicherer

Garantiezins soll bereits 2017 unter ein Prozent sinken

Der Garantiezins für Lebensversicherungen soll bereits 2017 auf 0,9 Prozent festgesetzt werden, so das Bundesfinanzministerium. Dafür hatte der Chef der Finanzaufsicht Hufeld plädiert – gegen den Rat anderer Experten.

Ansonsten hält die Berichtssaison die Anleger am deutschen Aktienmarkt auch in der neuen Woche in Atem. Zu den Gewinnern im Dax zählte heute die Aktie der Allianz. Europas größter Versicherer meldete für das erste Quartal einen deutlich gestiegenen Gewinn. Zwar sanken die Erträge aus dem operativen Geschäft, doch schnitt der Konzern immer noch besser ab, als Analysten erwartet hatten. Bis zum Nachmittag legte die Aktie um gut drei Prozent zu.

Von den guten Allianz-Zahlen profitierte offenbar auch der Rückversicherungsriese Munich Re: Der Kurs der Aktie stieg um 2,9 Prozent.

Um gut 0,8 Prozent zulegen konnten auch BMW-Papiere. Analysten erwarten, dass Umsatz und Gewinn des Münchener Autobauers im ersten Quartal 2016 gestiegen sind. Offizielle Zahlen legt das Unternehmen am Dienstag vor.

Am Dienstag wartet aus der Branche die Münchener BMW mit ihren Zahlen zum ersten Quartal auf. Auch die Commerzbank sowie Fresenius und Fresenius Medical Care (FMC) berichten über ihren Jahresstart. Hinzu kommen noch zahlreiche Bilanzvorlagen von Unternehmen aus der zweiten und dritten Reihe.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×