Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2011

19:10 Uhr

Börse Moskau

Hohe Ölpreise bringen RTS ins Plus

Der russische Aktienmarkt ist mit Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet, der RTS-Index notierte am Montag in Moskau mit 1,12 Prozent im Plus bei 1.889,33 Punkten.

MoskauDie neue Handelswoche am russischen Aktienmarkt ist mit einem Gewinn gestartet. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit 1,12 Prozent im Plus bei 1 889,33 Punkten. In der ersten Tageshälfte hätten schwache europäische Indizes den russischen Markt zunächst ins Minus gedrückt, sagten Analysten. Wenige Stunden vor Handelsschluss hätten dann hohe Ölpreise den russischen Leitindex wieder in die Gewinnzone gezogen.

Gazprom gewannen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 0,52 Prozent auf 198,0 Rubel (4,964.Euro). In Moskau stieg das Papier um 0,95 Prozent auf 6,814.Dollar. Rosneft zogen um 1,51 Prozent auf 8,89.485.Dollar an. Lukoil schlossen mit plus 0,45 Prozent bei 66,3.Dollar. Gazprom Neft verzeichneten einen Aufschlag von 4,21 Prozent auf 4,95.Dollar. Baschneft lagen unverändert bei 49,5.Dollar.

Polus Soloto brachen gegen den Trend um 7,03 Prozent auf 56,8.Dollar ein. Dagegen legten Polymetall um 2,34 Prozent auf 17,5.Dollar zu. Sberbank verbuchten einen Abschlag von 0,58 Prozent auf 3,455.Dollar. MTS schlossen 0,46 Prozent fester bei 8,75.Dollar. Aeroflot gingen indes mit plus 0,8 Prozent bei 2,5.Dollar aus dem Handel.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 10,36 Kopeken auf 29,1.549 Rubel je Dollar (Freitag: 29,2.585) an. Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 11,86 Kopeken auf 39,8.868 Rubel (Freitag: 39,7.682).

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×