Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.10.2015

16:23 Uhr

Börse New York

Aktien von China-YouTube schnellen in die Höhe

An der Wall Street überwiegen die Optimisten: Trotz gemischter Bilanzzahlen von General Electric und Honeywell haben die Anleger zugelangt. Auch Chinas YouTube-Pendant Youku Toudou ist gefragt.

Anleger in New York: Optimisten überwiegen. dpa

Wall Street

Anleger in New York: Optimisten überwiegen.

New YorkDie US-Börsen haben am Freitag zu Handelsbeginn leicht zugelegt. Die jüngsten Quartalsbilanzen, unter anderem von Industrie-Schwergewichten wie General Electric (GE) und Honeywell hätten ein gemischtes Bild gezeichnet, sagten Marktteilnehmer. Dennoch überwogen zunächst die Optimisten. GE-Aktien legten 2,7 Prozent zu.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte trat bei 17.139 Punkten auf der Stelle. Der breiter gefasste S&P-500 kletterte um 0,2 Prozent auf 2027 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,1 Prozent auf 4873 Punkte.

Stark gefragt waren die Aktien des chinesischen YouTube-Pendants Youku Tudou, die in New York um 23 Prozent in die Höhe schnellten. Der chinesische Online-Händler Alibaba hat ein Übernahmeangebot für die restlichen Papiere vorgelegt, die der Konzern noch nicht besitzt.

Tops und Flops im September: Die VW-Opfer und China-Bezwinger

Tops und Flops im September

Die VW-Opfer und China-Bezwinger

Der September hatte es in sich. Zunächst ließen Hiobsbotschaften aus China die Börsen abstürzen. Später trat der VW-Skandal nach. Doch einige wenige Titel hielten dem Gegenwind stand. Die Tops und Flops im September.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×