Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.10.2017

22:19 Uhr

Börse New York

Wall Street setzt Rekordserie fort

Die positiven Konjunkturdaten beflügelten die Wall Street: Alle drei Marktbarometer markierten am Donnerstag neue Allzeithöchststände. Bei den Einzelwerten stand Netflix im Fokus.

Börse New York

4,4 Prozent – Wall Street blickt auf den Arbeitsmarkt

Börse New York: 4,4 Prozent – Wall Street blickt auf den Arbeitsmarkt

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

New YorkDank ermutigender Konjunkturdaten hat die Wall Street ihre Rekordserie am Donnerstag fortgesetzt. Die US-Industrie legte im August beim Neugeschäft etwas stärker zu als erwartet. Die Bestellungen stiegen um 1,2 Prozent zum Vormonat, wie das Handelsministerium mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Auftragsplus von 1,0 Prozent gerechnet nach einem kräftigen Rückgang von 3,3 Prozent im Juli. Die Kurse würden auch getragen von der Hoffnung, dass US-Präsident Trump verstärkt für die Umsetzung seiner Steuerreform kämpfen werde, sagten Händler.

Der US-Standardwerteindex Dow Jones schloss 0,5 Prozent höher auf 22.775 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 rückte ebenfalls um 0,5 Prozent auf 2552 Zähler vor. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verbesserte sich um 0,8 Prozent auf 6585 Punkte. Alle drei Marktbarometer markierten neue Allzeithochs.

Positive Zahlen aus den USA

Dow Jones erklimmt neues Rekordhoch - im Gegensatz zum Dax

Positive Zahlen aus den USA: Dow Jones erklimmt neues Rekordhoch - im Gegensatz zum Dax

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Bei den Einzelwerten gehörten die Aktien von Constellation Brands mit einem Kursplus von vier Prozent zu den Favoriten. Der Anbieter von "Corona"-Bier sowie Wein und Spirituosen war dank eines überraschend großen Gewinnsprungs am Markt gefragt.

Die Anteilsscheine von Netflix sprangen mehr als fünf Prozent in die Höhe. Der Video-Streamingdienst erhöht teilweise die monatlichen Abo-Preise.

Einen Tag vor der Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten für September scheuten Anleger in Europa größere Engagements am Aktienmarkt. Der Dax stagnierte am Donnerstag bei 12.968 Punkten. Der Sprung über die Marke von 13.000 Zählern sei aber nur eine Frage der Zeit, sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus AxiTrader. Der EuroStoxx50 erhöhte sich um 0,5 Prozent auf 3613 Punkte.

NYSE

Neue Rekorde an der Wall Street zum Monatsbeginn

NYSE: Neue Rekorde an der Wall Street zum Monatsbeginn

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

An der New York Stock Exchange wechselten rund 750 Millionen Aktien den Besitzer. 1754 Werte legten zu, 1130 gaben nach und 178 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von 1,86 Milliarden Aktien 1801 im Plus, 1102 im Minus und 220 unverändert.

Die US-Kreditmärkte gaben in Erwartung einer Zinssitzung im Dezember nach. Die zehnjährigen Staatsanleihen verloren 5/32 auf 99-4/32. Die Rendite stieg auf 2,3498 Prozent. Der 30-jährige Bond sank 7/32 auf 97-8/32 und rentierte mit 2,8880 Prozent.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Carlos Santos

05.10.2017, 17:17 Uhr

BÖRSE NEW YORK
Wall Street setzt Rekordserie fort
Datum:
05.10.2017 15:54 Uhr
Die positiven Konjunkturdaten beflügeln die Wall Street zum nächsten Hoch. In Erwartung von Auftritten einiger führender US-Notenbanker hielten sich Investoren mit größeren Käufen allerdings noch zurück.

-----------------------

Ich schrieb es bereits, die Zukunft ist der DOW JONES und nicht mehr der DAX !!!

Der DOW JONES wird die 25000 Punkte sehr schnell erreichen wenn US-President TRUMP sich weiterhin in die richtige Weltpolitik und in die richtige Weltwirtschaftliche Politik vorwärts bewegt !

Jeder der sich von dieser EU abwendet ist ein Gewinner !!!


Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×