Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.12.2013

08:12 Uhr

Börse Tokio

Anleger in Japan hoffen auf Konjunkturprogramm

Viele Aktienmärkte in Asien sind unter Druck geraten. Die Akteure spekulieren, dass die ultralockere Geldpolitik in den USA bald vorbei sein könnte. In Tokio stiegen dagegen die Kurse.

Anzeige der Kurse in Downtown Tokio. AFP

Anzeige der Kurse in Downtown Tokio.

TokioSpekulationen über zusätzliche Hilfen zur Ankurbelung der heimischen Wirtschaft haben am Dienstag den Aktienmarkt in Tokio beflügelt. Der Leitindex Nikkei ging mit einem Plus von 0,6 Prozent bei 15.749 Punkten aus dem Handel und markierte damit ein Sechsjahreshoch.

Die meisten übrigen Börsen in Fernost verzeichneten hingegen Verluste. Händler begründeten das mit der Erwartung, dass die US-Notenbank Fed bald ihre ultralockere Geldpolitik zurückfahren könnte. Viele Marktteilnehmer gehen davon aus, dass die Währungshüter im März den Schritt bekanntgeben.

Neue Nahrung erhielt diese Annahme durch unerwartet starke US-Konjunkturdaten aus US-Industrie- und Bauwirtschaft. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans tendierte mit 0,6 Prozent im Minus.

Japans neues Konjunkturprogramm, über das noch in dieser Woche entschieden werde, habe einen Umfang von umgerechnet 39 Milliarden Euro, verlautete aus mit der Angelegenheit vertrauten Kreisen. Da der Yen nachgab, waren unter anderem Exportwerte gefragt. Die Aktien von Sony und Canon verteuerten sich jeweils um rund 0,6 Prozent. Der breiter gefasste Topix gewann 0,29 Prozent auf 1262 Zähler.

In Südkorea ging der Leitindex mit einem Minus von 1,1 Prozent aus dem Handel, auch in Taiwan und Hongkong dominierten die negativen Vorzeichen.

Börsen und Notenbank: Diese Aktien profitieren vom Zinstief

Börsen und Notenbank

Diese Aktien profitieren vom Zinstief

EZB-Präsident Mario Draghi hat die Zinsen auf ein historisches Tief gesetzt. Das schreckt Sparer und macht Aktienanleger reich. Eine Analyse von Handelsblatt Online zeigt Titel, die vom billigen Geld profitieren dürften.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×