Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2015

08:05 Uhr

Börse Tokio

Asiatischer Aktienmarkt legt deutlich zu

Die Anleger in Japan können etwas entspannen: Die asiatischen Märkte legen - angeregt durch Kursgewinne in Europa und an der Wall Street - kräftig zu. Zu den Gewinnern gehören Toyota Motor und Honda Motor.

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. ap

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

TokioDie Aktienmärkte in Fernost haben am Donnerstag deutlich zugelegt. Der Tokioter Nikkei-Index schlug sich besonders gut und fuhr die größten Gewinne seit drei Wochen ein. Jüngste Zahlen vom US-Arbeitsmarkt stimmten die Anleger auch in Asien optimistisch. Zuvor hatten die Daten bereits an der Wall Street für Zuversicht gesorgt.

Auch die leichte Erholung des Ölpreises gab dem Aktienhandel Auftrieb, weil er als Vorbote einer erstarkenden Weltwirtschaft gewertet wurde. "Die Sorgen der Investoren haben sich fürs Erste abgeschwächt", sagte Toshihiko Matsuno, Anlagestratege der Finanzfirma SMBC Friend Securities.

In Japan schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 1,7 Prozent im Plus bei 17.167 Punkten. Der MSCI-Index asiatischer Werte ohne Japan legte 1,3 Prozent zu. Rohöl der Sorte Brent verteuerte sich um 0,3 Prozent auf 51,29 Dollar. Der Preis war am Vortag erstmals seit fast sechs Jahren unter die Marke von 50 Dollar gefallen.

Zu den Kursgewinnern in Japan zählten die Autohersteller Toyota und Honda Motor mit einem Plus von jeweils fast zwei Prozent. Die Aktien von Advantest erhöhten sich sogar um 2,9 Prozent. Unter Druck gerieten dagegen die Papiere von McDonald's Japan. Der Kurs fiel um 0,9 Prozent, nachdem Gegenstände in Speisen der Fastfood-Kette gefunden worden waren.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×