Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.06.2014

09:04 Uhr

Börse Tokio

Der Nikkei legt weiter zu

Gute Laune an der Börse in Tokio: Der Nikkei durchbricht wieder die 15.000-Punkte-Marke, auch der Topix legt leicht zu. Die zuletzt veröffentlichten Daten zu Chinas Wirtschaft hatten starkes Wachstum bestätigt.

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. dpa

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

TokioPositive Konjunkturdaten aus den USA haben am Dienstag für Kauflaune an den Aktienmärkten in Fernost gesorgt. In Tokio durchbrach der Nikkei erstmals nach zwei Monaten die 15.000-Punkte-Marke und ging mit einem Plus von 0,7 Prozent mit 15.034 Zählern aus dem Handel. Auch außerhalb Japans griffen die Anleger zu. Der entsprechende Index lag 0,3 Prozent im Plus. Für gute Stimmung sorgten vor allem die Daten des US-Instituts for Supply Management (ISM), denen zufolge die US-Industrie im Mai an Fahrt aufgenommen hat.

„Einige Leute glauben, dass die US-Wirtschaft ihre Widerstandsfähigkeit zeigt und dass sich dies in dieser Woche mit der Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten bestätigt“, sagte der Händler eines ausländischen Brokerhauses. Auch aus China kamen positive Signale.

Obwohl die chinesische Industrie im Mai erneut schrumpfte, erreichte sie das beste Ergebnis seit vier Monaten. Experten werteten dies als weiteres Anzeichen einer Erholung. Der endgültige Einkaufsmanagerindex der Großbank HSBC und des Forschungsinstituts Markit stieg auf 49,4 Punkte nach 48,1 Punkten im April, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Erhebung hervorging. Die Wachstumsschwelle liegt bei 50 Punkten.

Der Euro tendierte in Fernost kaum verändert bei 1,3602 Dollar und bewegte sich damit in der Nähe des tiefsten Stands seit mehr als drei Monaten, auf den er am Donnerstag mit 1,3586 Dollar gerutscht war. Anleger rechneten mit einer weiteren Lockerung der Geldpolitik durch die Europäische Zentralbank (EZB) am Donnerstag.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×