Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.05.2015

04:49 Uhr

Börse Tokio

Exportwerte schieben asiatischen Handel an

Der Aktienmarkt in Fernost verzeichnet den zehnten Tag in Folge mit Gewinnen. Wegen des starken Dollar sind Exporttitel besonders gefragt. Im Vormittagshandel notieren Nikkei und der breiter gefasste Topix im Plus.

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. dpa

Tokio

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

TokioDer japanische Aktienmarkt hat am Donnerstag den zehnten Tag in Folge Gewinne verzeichnet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte zum Ende des Vormittagshandels 0,7 Prozent im Plus bei 20.609 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index legte 0,9 Prozent auf 1676 Zähler zu.

Der Dollar kletterte in Erwartung einer Zinserhöhung in den USA zum Yen zeitweise auf ein Acht-Jahreshoch. Dies ließ Anleger insbesondere bei Titeln exportorientierter Unternehmen zugreifen. Von einem höheren Dollarkurs erhoffen sie sich bei Exportunternehmen steigende Gewinne.

Der Euro wurde in Fernost kaum verändert mit 1,0913 Dollar nach 1,0904 Dollar im New York gehandelt. Zum Yen notierte die US-Währung bei 123,85 Yen nachdem sie zeitweise bis auf 124,09 Yen gestiegen war. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9483 Franken je Dollar und 1,0350 Franken je Euro gehandelt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×