Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.10.2014

04:00 Uhr

Börse Tokio

Japanischer Aktienmarkt im Plus

An der Börse in New York sorgte das Ende der Konjunkturspritzen der US-Notenbank zeitweise zu Kursverlusten. In Tokio legt der Handel allerdings zu – vor allem wegen eines schwächeren Yen.

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. AFP

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

TokioDer japanische Aktienmarkt hat am Donnerstag vor allem dank eines schwächeren Yen zugelegt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im frühen Handel 0,6 Prozent im Plus bei 15.655 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,7 Prozent auf 1279 Zähler.

An der Wall Street hatte das Ende der Konjunkturspritzen der US-Notenbank Fed zu Kursverlusten geführt. Der Dow-Jones-Index schloss am Mittwoch 0,2 Prozent tiefer auf 16.974 Punkten. Beim S&P 500 betrug das Minus 0,1 Prozent auf 1982 Zähler. Der Nasdaq-Index fiel um 0,3 Prozent auf 4549 Stellen.

Der Euro zeigte sich wenig verändert. Ein Euro wurde mit 1,2618 Dollar bewertet. Der Dollar wurde mit 109,05 Yen gehandelt. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,2059 und zum Dollar mit 0,9555.

An der Börse in New York ging der Handel wegen das Ende der Konjunkturspritzen der US-Notenbank zeitweise leicht nach unten. In Tokio legt der Markt vor allem wegen eines schwächeren Yen zu. Japanischer Aktienmarkt im Plus

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×