Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.11.2013

08:13 Uhr

Börse Tokio

Nikkei erreicht Niveau von 2007

Der Nikkei bekommt Aufwind durch den anhaltenden Yen-Tiefflug. Auch die Rekordjagd an den US-Börsen verhalf den Werten in Tokio zum Plus. Gefragt waren vor allem Exportunternehmen.

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Reuters

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

TokioDie anhaltende Yen-Talfahrt hat die Tokioter Börse am Donnerstag beflügelt. Die japanische Währung fiel zum Dollar auf den tiefsten Stand seit sechs Monaten. Deswegen setzten die Anleger auf bessere Gewinnaussichten für die exportorientierten Unternehmen, sagten Händler. Hintergrund waren Spekulationen auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik in Japan und ein baldiges Zurückfahren der Konjunkturhilfen der US-Notenbank. Auch die Rekordjagd an den US-Börsen stützte den Markt.

Der Leitindex Nikkei kletterte auf den höchsten Stand seit beinahe sechs Jahren. Zum Handelsende notierte das Börsenbarometer mit einen Gewinn von 277,49 Punkten oder 1,80 Prozent beim Stand von 15.727 Punkten. Das ist der höchste Schlussstand seit dem 12. Dezember 2007, als der Nikkei mit 15.932 Punkten notierte. Der breit gefasste Topix legte am Donnerstag ebenfalls deutlich um 13,96 Punkte oder 1,12 Prozent auf 1261,04 Zähler zu.

JP-Morgan-Studie: Diese Aktien sollten Sie 2014 im Depot haben

JP-Morgan-Studie

Diese Aktien sollten Sie 2014 im Depot haben

JP Morgan hat Aktien aus dem europäischen und afrikanischen Raum untersucht, die 2014 durchstarten könnten. Die Überraschung: Deutsche Unternehmen sind nicht dabei. Dafür aber umso mehr Aktien aus Schwellenländern.

Gefragt waren vor allem Exportunternehmen, weil die von der Regierung und der Notenbank forcierte Yen-Schwäche deren Produkte im Ausland verbilligt und damit die Geschäfte antreibt. Die Aktien des Autobauers Honda kletterten um zwei Prozent. Die Papiere des Elektronikriesen Panasonic legten 2,6 Prozent zu.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×