Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.05.2015

08:46 Uhr

Börse Tokio

Nikkei führt Gewinnserie fort

Es war die längste Gewinnserie seit August 2014: Für gute Stimmung an der Tokioter Börse sorgten starke Quartalszahlen, Optimismus über eine Erholung der Wirtschaft und die Erwartung, dass die US-Zinswende noch dauert.

Passanten stehen in Tokio vor einer Anzeigentafel mit den Aktienkursen an der Börse in Tokio. Reuters

Pedestrians look at an electronic board showing the various stock prices outside a brokerage in Tokyo

Passanten stehen in Tokio vor einer Anzeigentafel mit den Aktienkursen an der Börse in Tokio.

TokioDie Tokioter Börse hat am Dienstag den achten Handelstag in Folge Gewinne verbucht. Es war die längste Gewinnserie seit August 2014. Für gute Stimmung sorgten starke Quartalszahlen, Optimismus über eine Erholung der Wirtschaft und die Erwartung, dass die US-Notenbank Fed sich mit der Erhöhung der Zinsen noch ein wenig Zeit lässt.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss mit 0,12 Prozent im Plus bei 20.437 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index legte 0,03 Prozent zu auf 1659 Zähler. Der Index für asiatische Aktien außerhalb Japans tendierte mit knapp 0,4 Prozent im Plus. Auch die Börsen in Taiwan, Hongkong und Shanghai legten zu. Insgesamt war der Handel wie bereits am Montag dünn. Marktteilnehmer führten dies unter anderem auf den Feiertag in den USA am Montag zurück.

Der Euro notierte leicht schwächer bei 1,0919 Dollar. Händler machten dafür den anhaltenden Schuldenstreit zwischen Griechenland und den internationalen Geldgebern verantwortlich. Der Chef des Europäischen Rettungsfonds ESM, Klaus Regling, warnte in einem „Bild“-Interview vor einer Staatspleite Griechenlands. Die Zeit für eine Einigung werde knapp, sagte Regling.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×