Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2012

08:22 Uhr

Börse Tokio

Nikkei im Plus, Canon bricht ein

Die Negativserie hat ein Ende und Schnäppchenjäger steigen ein. Der Nikkei legt bis zum Handelsende knapp ein Prozent zu. Die Aktie von Canon bricht aber ein -wegen der Krise in Europa.

Börsenkurs-Anzeige in Tokio. Reuters

Börsenkurs-Anzeige in Tokio.

TokioNach den herben Verlusten der vergangenen Tage haben sich die asiatischen Aktienmärkte am Donnerstag eine Verschnaufpause gegönnt. Die Kurse stiegen zum Teil um mehr als ein Prozent. Händler begründeten dies vor allem mit Käufen von Schnäppchenjägern und neuen Hoffnungen, die US-Notenbank (Fed) könnte weitere Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft auflegen. Am Mittwoch hatten schwache US-Daten zu Hausverkäufen diese Erwartungen unterstrichen.

Die Gewinne an den Märkten dürften aber nicht nachhaltig sein, solange die Schuldenkrise in Europa ihr Unwesen treibt, sagen Händler. Vor allem die Angst, Spanien als viertgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone könnte womöglich doch ganz unter den EU-Rettungsschirm schlüpfen, hat die Finanzmärkte weltweit zuletzt deutlich belastet - auch den Euro. Die europäische Gemeinschaftswährung notierte in Fernost bei rund 1,2140 Dollar nach 1,2150 Dollar im späten US-Geschäft.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,9 Prozent fester bei 8433 Zählern. Seit Monatsbeginn hat der Index rund sieben Prozent verloren. Der breiter gefasste Topix-Index beendete den Handel 1,2 Prozent höher bei 714 Punkten. Die Anleger ließen sich zum Teil auch von den guten Vorgaben aus den USA leiten. Positive Bilanzen großer US-Unternehmen wie Boeing sorgten bereits am Mittwoch in New York für gute Stimmung.

Der breit gefasste MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans legte knapp 0,7 Prozent zu. Auch die leichte Entspannung bei den Renditen für europäische Anleihen sorgte für Erleichterung, sagten Händler. "Das hat die Investoren veranlasst, billige Aktien in Asien zu kaufen", sagte Hirokazu Yuihama von Daiwa Securities.

In Tokio brachen Canon -Aktien gegen den Trend um fast acht Prozent ein. Der japanische Kamerahersteller hatte wegen der weggebrochenen Nachfrage aus Europa inmitten der Schuldenkrise seine Jahresprognose für den Gewinn gekappt.

Von

rtr

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

26.07.2012, 12:57 Uhr

- der dax auf berg- und talpfad -

...hat sich jemand heute wieder so daneben benommen in der dax-kommentar-ecke, sodass diese plötzlich gelöscht wurde? oder was war los?

Account gelöscht!

26.07.2012, 13:00 Uhr

*
"fahrt" natürlich...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×