Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.08.2013

07:51 Uhr

Börse Tokio

Nikkei-Index dreht ins Plus

Bevor es klare Richtlinien von der Regierung in Tokio gibt, sind die Akteure auf den japanischen Aktienmärkten vorsichtig. Die Kurse sanken zunächst, stiegen dann aber deutlich ins Plus.

Ein Mitarbeiter der Börse in Tokio. dpa

Ein Mitarbeiter der Börse in Tokio.

Tokio Ungeachtet positiver Konjunkturdaten aus dem Ausland ist der Nikkei-Index am Mittwoch zunächst wieder zurückgefallen. Der japanische Leitindex lag nachmittags bei 13.775 Punkten, nachdem er zuvor fast bis auf das Wochenhoch von 13.968 geklettert war. Im späten Handel drehte der Index dann jedoch ins Plus. Kurz vor Handelsschluss lag der Nikkei-Index 1,26 Prozent höher und damit über der Marke von 14.000 Punkten.

"Der Markt hat eine Reihe von Daten aus Übersee positiv aufgenommen", sagte Mitsushige Akino von Ichiyoshi Asset Management. Es würden allerdings keine weiteren Gewinne verzeichnet, weil der Nikkei bereits am Vortag 2,6 Prozent zugelegt habe. Für positive Signale sorgten die US-Einzelhandelsumsätze im Juli und der überraschend starke ZEW-Index für Deutschland, der Auskunft über die Konjunkturentwicklung in den kommenden sechs Monaten gibt.

Besonders gefragt waren am Mittwoch die Aktien von Geldinstituten. Die Aktien von Nomura legten etwa mehr als zwei Prozent zu. Asiens größter Autohersteller Toyota fuhr ein leichtes Plus von 0,5 Prozent ein. Das Energieversorgungsunternehmen Tepco gewann 3,2 Prozent dazu.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Euroklopapier

14.08.2013, 07:30 Uhr

Die Anleger durchschauen die Falschmeldungen jetzt auch schon! Ja du liebes Kuckucksei!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×