Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.03.2014

09:56 Uhr

Börse Tokio

Nikkei-Index dreht ins Plus

Mit negativen Vorgaben aus den USA und steigenden Umsatzsteuern sank die Laune in Tokio nach dem Start des Handelstages. Alle wichtigen Indizes verloren im Vormittagshandel. Doch nachmittags kam die Wende.

Anzeige der Börsenkurse in Downtown Tokio. Reuters

Anzeige der Börsenkurse in Downtown Tokio.

TokioDie asiatischen Aktienmärkte haben bei dünnem Handel am Donnerstag überwiegend Kursgewinne verzeichnet. In Japan stiegen die Aktien auf den höchsten Stand seit zwei Wochen. Händler sprachen davon, dass ein großer Pensionsfonds sich am Markt eingedeckt hatte. Insgesamt war der Handel zum Ende des Quartals jedoch dünn.

Der Nikkei-Index stieg um ein Prozent auf 14.623 Zähler. Der breiter gefasste Topix gewann 0,4 Prozent auf 1177 Punkte. In Japan werden derzeit die Dividenden ausgezahlt. Ein großer Pensionsfonds habe das Geld, das ihm dadurch zugeflossen sei, nun wieder in Aktien investiert, sagten Marktteilnehmer.

Außerhalb Japans fiel das Bild gemischt aus. Der MSCI-Index für die asiatischen Börsen ohne Japan legte um 0,15 Prozent zu. In China gaben die Kurse dagegen nach, der CSI300 der Börsen Shanghai und Shenzhen notierte 0,6 Prozent schwächer. Vor allem Technologieaktien waren nach schwachen Vorgaben aus den USA unter Druck.

So verloren die Titel des Internet-Konzerns Tencent fast sechs Prozent, die Anteilsscheine des Spiele-Entwicklers NetDragon Websoft verbilligten sich um gut vier Prozent. "Manche Investoren gehen davon aus, dass die Kurse etwas zu hoch sind", sagte Linus Yip, Stratege bei First Shanghai Securities.

Am Mittwoch hatten die Facebook -Aktien in New York fast sieben Prozent verloren. Anleger straften das Unternehmen für den zwei Milliarden Dollar schweren Kauf von Oculus ab. Das Unternehmen stellt Spezialbrillen für Computerspiele her.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×