Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.07.2013

06:14 Uhr

Börse Tokio

Nikkei-Index schwingt sich über 14.000 Punkte

Die Börse in Tokio startet mit viel Schwung in den Dienstag. Exportorientierte Werte wie Toyota Motors oder Mazda zählten zu den Gewinnern.

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. ap

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

TokioBeflügelt von positiven Konjunkturdaten in den USA hat der Tokioter Aktienmarkt am Dienstag kräftige Gewinne verbucht. Erstmals seit fast fünf Wochen stieg der Leitindex Nikkei der 225 führenden Werte über die 14.000-Punkte-Marke.

Bis zum Vormittag notierte der Nikkei bei 14.020 Punkten um 1,2 Prozent höher als zum Handelsschluss vom Montag, nachmittags fiel er jedoch wieder leicht darunter. Der breiter gefasste Topix legte ebenfalls um 1,2 Prozent auf 1164 Zähler zu.

Exportorientierte Werte wie Toyota Motors oder Mazda zählten mit Zuwächsen von 1,8 und 3,2 Prozent zu den Gewinnern. Händler machten den an den Märkten stark beachtete Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager für die positive Stimmung verantwortlich, der im Juni zum Vormonat um 1,9 auf 50,9 Punkte gestiegen war, wie das Institute for Supply Management (ISM) am Montag mitteilte.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×