Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.04.2014

08:58 Uhr

Börse Tokio

Nikkei klettert nach oben

Die angekündigte Konjunkturförderung in China und positive Wirtschaftsdaten in den USA stimulieren auch den Parketthandel. An der Spitze der Kursgewinner stehen im Mittagshandel am Donnerstag Baumaschinenhersteller.

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. ap

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

TokioDie Tokioter Börse ist am Donnerstagvormittag auf ein Drei-Wochen-Hoch gestiegen. Angetrieben wurde sie von Nachrichten aus China, das Maßnahmen zur Konjunkturförderung ankündigt hatte, sowie von soliden Wirtschaftsdaten aus den USA.

Der Leitindex Nikkei der 225 führenden Werte stieg bis zum Mittag um 0,8 Prozent auf 15.086 Punkte, zum Handelsende notierte der Nikkei ein Plus von 125,56 Punkten oder 0,84 Prozent bei 15 071,88 Punkten. Er überwand damit erstmals seit drei Wochen die psychologisch wichtige Marke von 15 000 Punkten, Gründe sind positive US-Wirtschaftsdaten und ein schwächerer Yen. Der breit gefasste Topix verbesserte sich um 5,41 Punkte oder 0,45 Prozent auf 1216,77 Zähler.

An der Spitze der Kursgewinner standen Baumaschinenhersteller. China hatte einen Ausbau der Verkehrsinfrastruktur angekündigt. Aktien von Komatsu stiegen um zwei Prozent, Hitachi Construction Machinery legten 1,2 Prozent zu.

Anteilsscheine des Industrieroboter-Herstellers Fanuc stiegen um 1,1 Prozent. "Chinas Ankündigung hat die Stimmung gehoben", sagte Takuya Takahashi von Daiwa Securities.

Investitionen in die Infrastruktur ebneten den Weg für ein künftiges Wachstum beim Konsum. Einen Schub für die Tokioter Börse hatte auch die Wall Street gebracht, wo der S&P-500 auf ein Allzeithoch geklettert war. Die US-Industrie erzielte im Februar ein deutlich höheres Auftragsplus als erwartet. Zudem beschleunigte nach Daten der Arbeitsvermittlung ADP die Privatwirtschaft im März ihren Stellenaufbau.

Japanische Exportwerte profitierten zudem vom hohen Dollarstand, der gegenüber dem Yen auf den höchsten Wert seit mehr als zwei Monaten stieg. Honda Motor legten 1,4 Prozent zu, Nissan Motor 0,6 Prozent.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×