Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.04.2015

08:18 Uhr

Börse Tokio

Nikkei schließt auf über 20.000 Punkten

Ausländische Investoren decken sich am Mittwoch mit Aktien aus der Finanzbranche ein. Das lässt den Nikkei auf über 20.000 Punkten schließen. Der Tokioter Leitindex steht damit so hoch wie seit Mitte 2000 nicht mehr.

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. ap

Börse Tokio

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

TokioDer Nikkei-Index an der Börse in Tokio hat am Mittwoch erstmals seit 15 Jahren über der psychologisch wichtigen Kursmarke von 20 000 Punkten geschlossen. Der Index für 225 führende Werte stieg um 224,81 Punkte oder 1,13 Prozent auf den Endstand von 20 133,90 Zählern. Der breit gefasste Topix verbesserte sich um 12,91 Punkte oder 0,80 Prozent auf 1621,79 Punkte. Das Finanzministerium hatte zuvor mitgeteilt, dass Japan im März erstmals seit fast drei Jahren einen Handelsbilanzüberschuss erzielte. Dies stärkte die Hoffnungen am Markt auf eine Erholung der Wirtschaft.

Der Finanzwerte-Index in Tokio legte um bis zu 3,7 Prozent zu. Das war das kräftigste Plus unter den dortigen 33 Branchen-Indizes. So stiegen Papiere von Nomura 4,1 und Daiwa Securities 3,9 Prozent. SMFG kletterten um 4,0 und Mitsubishi Financial um 3,6 Prozent.

Der Euro tendierte zum Dollar nahezu unverändert mit 1,0729 Dollar. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0248 und zum Dollar mit 0,9551.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×