Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.02.2011

08:24 Uhr

Börse Tokio

Nikkei schließt freundlich

Die Börse in Tokio hat am Dienstag leichte Kursaufschläge verbucht. Händler nannten als einen Grund für die weiterhin gute Stimmung an den Märkten die Hoffnung auf eine Erholung der heimischen Wirtschaft.

Frauen vor der Nikkei-Kurstafel in Tokio. Quelle: Reuters

Frauen vor der Nikkei-Kurstafel in Tokio.

TokioIn Japan haben die Börsen sich am Dienstag nur wenig bewegt. Zwar herrschte am Markt angesichts guter Unternehmenszahlen grundsätzlich eine positive Stimmung. Einige Anleger machten nach den jüngsten Kursgewinnen aber Kasse. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte legte um 21,13 Punkte oder 0,20 Prozent auf 10.746,67 Punkte zu. Der breit gefasste Topix notierte einen Aufschlag von 3,38 Pubkten oder 0,35 Prozent bei 962,57 Zählern.

Nach Einschätzung der japanischen Zentralbank kommt das Land, das seinen Rang als zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt an China verloren hat, langsam aus der Talsohle wieder heraus. Erstmals seit neun Monaten hob die Bank von Japan am Dienstag ihre Einschätzung der konjunkturellen Lage an.

Gefragt waren die Papiere des Autobauers Honda, die 1,2 Prozent zulegten. Aktien von Casio Computer verteuerten sich nach einer Heraufstufung um 4,4 Prozent.

In Hongkong rutschte der Hang-Seng-Index derweil ins Minus. Er gab um 0,45 Prozent auf 23.016 Punkte nach.

Der Dollar wurde am Nachmittag fester mit 83,45-48 Yen gehandelt nach 83,17-20 Yen am späten Vortag. Der Euro notierte zum Yen fester mit 112,86-89 Yen nach 112,60-64 Yen am späten Vortag. Zum Dollar lag er indes leichter bei 1,3424-27 Dollar nach 1,3536-39 Dollar am späten Vortag.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×