Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.04.2015

04:57 Uhr

Börse Tokio

Nikkei verbucht Kursverluste

Die Tokioter Börse ist mit fallenden Werten in den Freitag gegangen. Für schlechte Stimmung sorgten schwächer als erwartet ausgefallene Daten vom US-Wohnungsmarkt. Auch Griechenland macht den Anlegern Sorgen.

Die Rekordjagd geht weiter. ap

Börse Tokio

Die Rekordjagd geht weiter.

TokioDie Börse in Tokio hat am Freitag Kursverluste verbucht. Der 225 Werte umfassende japanische Leitindex Nikkei verlor gegen Mittag 0,5 Prozent auf 19.785 Zähler. Der breiter gefasste Topix-Index fiel um 0,07 Prozent auf 1598 Punkte.

Nach Aussage von Börsianer sorgten schwächer als erwartet ausgefallene Daten vom US-Wohnungsmarkt für schlechte Stimmung bei den Anlegern. Hinzu kämen Sorgen über die Zukunft des mit finanziellen Nöten ringenden Griechenlands. Ferner hielten sich viele Investoren angesichts der kommende Woche startenden Berichtssaison der japanischen Unternehmen zurück.

Am Devisenmarkt trat der Euro weitgehend auf der Stelle. Die Gemeinschaftswährung kletterte in Fernost um 0,01 Prozent auf 1,0761 Dollar.

Zum Yen legte die US-Währung um 0,07 Prozent auf 119,08 Yen zu. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9562 Franken je Dollar und 1,0293 Franken je Euro gehandelt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×