Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.03.2012

07:28 Uhr

Börse Tokio

Nikkei verschnauft auf hohem Niveau

Nach der Rally der legt die Tokioter Börse zum Wochenende eine Atempause ein, dennoch schließt der Nikkei den vierten Tag in Folge im Plus. Der Yen erholte sich wieder, dadurch verbilligten sich die Exportwerte.

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. dapd

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

TokioDie asiatische Leitbörse in Tokio hat nach ihrer Rally der vergangenen Tage am Freitag eine Atempause eingelegt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index ging mit leichten Zuwächsen auf 10.130 Zähler aus dem Handel. Der breiter gefasste Topix-Index legte um knapp 0,4 Prozent auf 867 Punkte zu. Der Yen, der am Vortag gegenüber dem Dollar auf den niedrigsten Stand seit elf Monaten gefallen war, erholte sich im Geschäftsverlauf auf 83,56 Yen. Dadurch verbilligten sich Exportwerte.

Die anderen Börsen in Asien tendierten zumeist nach unten. „Wir müssen Luft holen“, kommentierte ein Händler das Marktgeschehen am Vormittag. Angesichts des am 31. März zu Ende gehenden Finanzjahres tendierten die Märkte zwar nach oben, bräuchten aber eine Pause. Naomi Fink von Jeffries Japan äußerte die Erwartung, dass der Nikkei weiter steigen, aber dabei zugleich einen Gang herunterschalten werde. Das Brokerhaus Nomura stützte diese Einschätzung und sieht den Index in den kommenden beiden Monaten bei 10.500 bis 11.000 Punkten.

Der Tag an den Märkten (Stand: 16:15 Uhr)

Dax

- 0,19 Prozent (Schlusskurs vom Freitag)

Euro Stoxx 50

+ 0,1 Prozent

Dow Jones

- 0,3 Prozent

Nikkei

+ 0,1 Prozent

Euro

1,2302 Dollar (+/- 0 Prozent)

Gold

1.602 Dollar (- 0,7 Prozent)

Öl (Brent)

106,40 Dollar (+ 1,2 Prozent)

Infolge des stärkeren Yen gaben die Exportwerte zunächst einmal ab. Zu Ende des Handelstages konnten sich die Papiere von Sony wieder erholen und schlossen bei 1832 Yen im Plus. Toyota und Honda verloren 0,1 beziehungsweise 0,6 Prozent. Der Roboterbauer Fanuc gab ebenfalls leicht nach. In Taiwan ging die Börse mit einem Minus von 0,8 Prozent bei 8055 Punkten aus dem Handel.

Der Hang Seng in Hongkong tendierte im Geschäftsverlauf im Minus, während die Shanghaier Börse nach schweren Verlusten an den Vortagen wieder nach oben wies. In New York hatte der Dow-Jones-Index der Standardwerte den Handel mit einem Plus von 0,4 Prozent bei 13.252 Punkten verlassen. Der breiter gefasste S&P-500-Index schloss bei 1402 Stellen, ein Aufschlag von 0,6 Prozent. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,5 Prozent auf 3056 Zähler.

Von

rtr

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

aruba

16.03.2012, 06:33 Uhr

Guten Tag,.... Dann passt mal auf Freunde, was heute noch alles passieren kann. Heute ist Verfalls-Tag. Ich fresse 2 Besen am Stueck wenn der Dax nicht mehr als 120 Punkte nach Sueden geht. Besten Dank

Account gelöscht!

16.03.2012, 10:35 Uhr

dann sag ich schonmal guten appetit :-)

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×